Keine Preisveränderung bei Großformatpanels in Quartal vier

0
28

Auch im vierten Quartal des Jahres sollen TFT-LCD-Panels mit großen Bilddiagonalen vom Preis her auf dem Niveau des dritten Quartals bleiben, berichtet die Digitimes. Erst zu einem noch nicht konkretisieren Zeitpunkt in der ersten Jahreshälfte 2011 sollen sich die Preise wieder erhöhen, so die Prognose der taiwanischen Panelhersteller.

Großpanels werden taiwanische Panelherstellern wie Chi Mei und Co. erst ab November wieder höhere Absatzzahlen bringen. (Bild: Chi Mei Innolux)

Im Vergleich zum August rechnen die Panelproduzenten im September mit einer weitaus besseren Auftragslage: Die Absätze an die sich auf das Jahresendgeschäft vorbereitenden Großanbieter, Markenhersteller und Handelskanäle werden sich deutlich erhöhen. Zudem sind die Panelanbieter bestrebt, ihre Verluste aus dem IT-Segment der Notebook- und PC-Monitore wieder auszugleichen. Ein weiterer Grund für die Positivprognose ist, dass sie sowohl ihre Absatzziele erreichen als auch die angepeilten Auslastungsraten fahren wollen.

Preise für TV-Panels, davon geht Taiwans Panelbranche aus, werden auch in der zweiten Septemberhälfte weiter fallen. Bis in den November hinein, wenn das Feiertagsgeschäft des vierten Quartals anläuft, soll das Preisniveau unverändert bleiben. Wird das Segment der Panels mit großen Bildschirmen, das aus TV- und IT-Displays besteht, insgesamt betrachtet, so soll es aus Sicht der Hersteller während des gesamten vierten Quartals auf einem stabilen Preislevel bleiben. Speziell im IT-Panelbereich wird es keinen Spielraum für Preisnachlässe geben, weil die Verkaufspreise teilweise schon bis auf das Niveau der Herstellungskosten gesunken sind.

Ob TV-Panels weiter im Preis sinken, dafür müssen die Absatzzahlen während der Verkaufstage um den chinesischen Nationalfeiertag im Oktober als erster Indikator hinhalten. Die Zahlen aus dem Jahresendgeschäft in Europa und Nordamerika werden die Tendenz für das kommende Jahr vorgeben. Den Panelherstellern zufolge sollen die Verkaufspreise für IT-Panels im dritten Quartal um bis zu 15 Prozent unter die des vorhergehenden Quartals sinken; für TV-Panels erwarten sie einen Zehnprozentrückgang.

Diskussion: Neuen Beitrag verfassen