-->

LCD-TV: Preiserhöhungen in Taiwan und Korea

Taiwanesische und südkoreanische TV-Flachbildschirmhersteller erhöhen die Preise für ihre 32-Zoll-TV-Panels um durchschnittlich zwei Dollar, wie der Branchendienst DigiTimes berichtet. Dies hängt mit Herstellungsschwierigkeiten chinesischer Produzenten zusammen: TV-Händler in China weigern sich Bildschirme der 8,5G-Produktionslinie aufgrund von Qualitätsmängel zu verkaufen. „Weitere Preiserhöhungen, auch für andere Modellgrößen, sind im zweiten Quartal geplant“, so ein Brancheninsider.

LCD: Taiwan und Korea erhöhen Preise (Foto: pixelio.de/Thorsten Freyer)

Chinesische TV-Händler, die vor kurzem 8,5G-TV-Panels von heimischen Herstellern erworben haben, verscherbelten sie an markenlose Produzenten, weil die Geräte schadhaft waren. In China produzieren derzeit nur die Firmen BOE Technology und China Star Optoelectronics Technology (CSOT) die Produktlinie, BOE verarbeitet monatlich 50.000, CSOT 25.000 Substrate.

BOE stellt derzeit 32- und 23,6-Zoll-Panels her. Im zweiten Quartal startet die Produktion von 36,5-Zoll-TV-Panels, im vierten Quartal folgen 46- bis 47- und 18,5-Zoll-Bildschirme. CSOT fokussiert sich aktuell auf die Produktion von 32-Zoll-TV-Panels und plant für die folgenden Quartale die Herstellung von 37-, 46- und 55-Zoll-TV-Panels.

Chinesische Panel-Hersteller setzen seit langem auf Massenproduktion. So hat das Unternehmen BOE in der Volksrepublik schon im August 2010 seine 8,5G-Produktionslinie in Peking fertiggestellt. Firmen in der Volksrepublik profitieren von den Bedingungen, die hohen Output ermöglichen. (pressetext)

Andreas Roth

... ist Geschäftsführer der PRAD ProAdviser GmbH & Co. KG und darüber hinaus Chefredakteur von PRAD. Er stellte im März 2002 die Internetseite Prad.de mit dem Schwerpunkt Display Technologie online. Privat gilt er als absoluter Serienjunkie und Netflix Fan.

Interessante Themen

Schreibe einen Kommentar

* Sie müssen das Kästchen aktivieren, ansonsten können Sie keinen Kommentar erstellen. Sollten Sie dennoch versuchen Ihren Kommentar zu posten, ohne akzeptiert zu haben, wird eine neue Seite geöffnet und Sie erhalten einen Hinweis. Alle eingetragenen Daten, inklusive des Kommentars, gehen dabei verloren!