ClearType

0
401

ClearType, auf der Comdex (Herbst 1998) in Las Vegas von Microsoft-Chef Bill Gates vorgestellt, soll die Lesbarkeit von Schriften auch auf einfachen Bildschirmen drastisch erhöhen.   Einsetzbar ist die Technik bei Desktop-Rechnern ebenso wie bei PDAs (Personal Digital Assistants) oder den elektronischen Büchern. Dick Brass, Vizepräsident bei Microsoft, zum ClearType-Effekt: „Wir haben einen Weg gefunden, preiswerte Bildschirme wie hochwertige aussehen zu lassen und die besten Bildschirme wie Papier“.

Wer sein Bild mit ClearType optimal einstellen möchte, kann dies direkt bei Microsoft tun.

TEILEN
Vorheriger ArtikelCandela
Nächster Artikel24p
... ist Geschäftsführer der PRAD ProAdviser GmbH & Co. KG und darüber hinaus Chefredakteur von PRAD. Er stellte im März 2002 die Internetseite Prad.de mit dem Schwerpunkt Display Technologie online. Privat gilt er als absoluter Serienjunkie und Netflix Fan.

Diskussion: Neuen Beitrag verfassen

* Sie müssen das Kästchen aktivieren, ansonsten können Sie keinen Kommentar erstellen. Sollten Sie dennoch versuchen Ihren Kommentar zu posten, ohne akzeptiert zu haben, wird eine neue Seite geöffnet und Sie erhalten einen Hinweis. Alle eingetragenen Daten, inklusive des Kommentars, gehen dabei verloren!