XVGA

0
593

XVGA ist die Abkürzung von Extended Video Graphics Array (oder auch EVGA), einem 1991 ins Leben gerufenen VESA Standard. Die Auflösung der Grafikkarten liegt bei 1024 x 768 Bildpunkten und einer Bildfrequenz von 70 Hz. Zudem wurde die Farbauswahl von 256 auf High Color (16 Bit) und True Color (24 Bit) ausgeweitet. XVGA-Grafikkarten werden meist mit einem eigenen Prozessor ausgestattet, zur beschleunigten Darstellung rechenintensiver Grafiken (Beschleuniger-Karte) und unterstützen auch 3D.

TEILEN
Vorheriger ArtikelZoll
Nächster ArtikelXGA
... ist Geschäftsführer der PRAD ProAdviser GmbH & Co. KG und darüber hinaus Chefredakteur von PRAD. Er stellte im März 2002 die Internetseite Prad.de mit dem Schwerpunkt Display Technologie online. Privat gilt er als absoluter Serienjunkie und Netflix Fan.

Diskussion: Neuen Beitrag verfassen

* Sie müssen das Kästchen aktivieren, ansonsten können Sie keinen Kommentar erstellen. Sollten Sie dennoch versuchen Ihren Kommentar zu posten, ohne akzeptiert zu haben, wird eine neue Seite geöffnet und Sie erhalten einen Hinweis. Alle eingetragenen Daten, inklusive des Kommentars, gehen dabei verloren!