XVGA

0
75

XVGA ist die Abkürzung von Extended Video Graphics Array (oder auch EVGA), einem 1991 ins Leben gerufenen VESA Standard. Die Auflösung der Grafikkarten liegt bei 1024 x 768 Bildpunkten und einer Bildfrequenz von 70 Hz. Zudem wurde die Farbauswahl von 256 auf High Color (16 Bit) und True Color (24 Bit) ausgeweitet. XVGA-Grafikkarten werden meist mit einem eigenen Prozessor ausgestattet, zur beschleunigten Darstellung rechenintensiver Grafiken (Beschleuniger-Karte) und unterstützen auch 3D.

TEILEN
Vorheriger ArtikelZoll
Nächster ArtikelXGA
... ist Geschäftsführer der PRAD ProAdviser GmbH & Co. KG und darüber hinaus Chefredakteur von PRAD. Er stellte im März 2002 die Internetseite Prad.de mit dem Schwerpunkt Display Technologie online. Privat gilt er als absoluter Serienjunkie und Netflix Fan.

Diskussion: Neuen Beitrag verfassen