LG stellt das weltweit erste gebogene Smartphone mit „selbstheilender“ Beschichtung vor

0
26

Gestern wurde das LG G Flex offiziell präsentiert. Es ist das weltweit erste gebogene Smartphone, das mit seiner Form der menschlichen Gesichtskontur folgt. Das G Flex ist das neueste Gerät aus LGs Premium G-Serie. Neben dem gebogenen Display und dem neuen Akku bietet das LG G Flex eine Reihe an neuen UX-Funktionen.

Das vertikal gebogene Design des LG G Flex reduziert den Abstand zwischen dem Mund und dem Mikrofon beim Telefonieren. Die Biegung des LG G Flex entspricht der Form des durchschnittlichen menschlichen Gesichts, um so eine verbesserte Sprach- und Klangqualität zu gewährleisten. Die gebogene Form erhöht die Lautstärke um 3 dB im Vergleich zu den typischen, flachen Smartphone-Modellen. Das neue Design bietet auch einen sicheren Griff und soll bequem in jede Gesässtasche passen. Ausserdem bietet der Landscape-Modus des Displays eine IMAX-ähnliche Darstellung, indem beim Ansehen von Videos oder Spielen der bequemste Blickwinkel für den Nutzer ermöglicht wird.

LG G Flex (Bild: LG)

Eine weitere Spezifikation des LG G Flex ist der Rear Key, der erstmals bei dem LG G2 eingeführt wurde. Frei von jeglichen Tasten an den Seiten kann so ein versehentliches Ausschalten des Telefons vermieden werden. Das Smartphone wird nur mit dem Zeigefinger navigiert. Dadurch kann die Lautstärke auch während eines Gesprächs bequem reguliert werden.

Das G Flex verfügt mit seinem 6-Zoll-Bildschirm über das weltweit grösste OLED Display auf Polymerbasis (POLED), das speziell für die Massenproduktion von Smartphones eingesetzt wurde. Die ultradünnen, ultraleichten und flexiblen POLED-Displays sowie die gebogenen OLED-Panels sind erstmals aus Polymer anstelle von Glas gefertigt. Dadurch erhält das LG G Flex seine einzigartige Form und Strapazierfähigkeit. Dank der Verwendung von Real RGB, das alle drei Sub-Pixel – rot, grün und blau – in nur einem Pixel enthält, erscheint die Wiedergabe von Inhalten auf POLED Displays heller und präziser.

Das LG G Flex ist auch das erste Smartphone, das über eine „selbstheilende“ Beschichtung auf der Rückseite verfügt. Die elastische Beschichtung schützt das G Flex vor täglichen Gebrauchsspuren, wie Kratzern und Schrammen. So sieht das Smartphone länger wie neu aus.

Als Chipsatz kommt ein 2.26 GHz Quad-Core Qualcomm Snapdragon 800 zum Einsatz. Das 6 Zoll Display hat eine Auflösung von 1280 x 720 Pixel, 2GB DDR3 RAM, 32GB eMMc. Auf der Rückseite wurde eine 13.0 MP Kamera verbaut und auf der Vorderseite eine 2.1 MP. Das Smartphone wiegt 177 Gramm und läuft unter Android 4.2.2 Jelly Bean. An Mobilfunstandards komeen LTE-A, LTE, HSPA + und GSM zum Einsatz. Verbinden kann sich das Smartphon über Bluetooth 4.0, USB 3.0 (kompatibel) sowie WiFi (802.11 a/b/g/n/ac) und NFC.

Das LG Flex wird in Korea ab November erhältlich sein. Die Verfügbarkeit in weiteren Märkten wird demnächst bekannt gegeben.

Weiterführende Links zur News

Diskussion: Neuen Beitrag verfassen