LG-Studie: Australier bevorzugen LG-TVs mit Passiv-3D

0
44

Eine von LG in Australien durchgeführte 3D-Studie geht zugunsten der Polarisationsmethode aus. 80 Prozent von 4.060 Studienteilnehmern geben LG-Modellen den Vorzug vor TVs von Samsung und Sony . LG will das deutliche Ergebnis sogleich in eine ‚4 von 5‘-Kampagne umsetzen.

Bereits im Frühjahr hatte Oakley RealD-kompatible Polfilterbrillen vorgestellt. Neuerdings ist die stylishe Eye-Wear auch auf LG-TVs abgestimmt. (Foto: Oakley)

Laut Gizmodo ist klar, dass die Doppelblind-Studie die Zuschauerreaktion auf passive und aktive 3D-Technologie untersuchte (Versuchspersonen wissen nicht, ob sie der Experimental- oder der Kontrollgruppe angehören, Versuchshelfer wissen dies auch nicht. ). Der Schwerpunkt lag scheinbar auf den Brillen, ob auch andere Aspekte des 3D-Sehens getestet wurden, ist nicht bekannt.

Da die leichteren Polfilterbrillen angenehmer zu tragen sind als die Shutter-Variante und außerdem subjektiv weniger schwindelig machen, muss das gute Abschneiden der LG-Modelle nicht verwundern. Zumal LG seine Passiv-Brillen hinreichend als die preiswertere Wahl kommuniziert hat.

Gefährdet wird dieses Argument durch eine neue Partnerschaft: Modelle für rund 160 USD führen das Billig-Mantra ad absurdum, selbst wenn sie von Oakley stammen. LG zufolge sorgen die gekrümmten Gläser aber auch seitlich zu einer korrekten 3D-Darstellung, wo bei planen Brillen eine 2D-Lücke klafft.

Diskussion: Neuen Beitrag verfassen

* Sie müssen das Kästchen aktivieren, ansonsten können Sie keinen Kommentar erstellen. Sollten Sie dennoch versuchen Ihren Kommentar zu posten, ohne akzeptiert zu haben, wird eine neue Seite geöffnet und Sie erhalten einen Hinweis. Alle eingetragenen Daten, inklusive des Kommentars, gehen dabei verloren!