LG WT980H: 65-Zoll-Hotelfernseher mit OLED und 4K

Kein eigenes Soundsystem, dafür aber mit Dolby-Vision-Unterstützung

0
634

LG hat mit dem WT980H einen für Hotels gedachten 65-Zoll-Fernseher angekündigt, der auf OLED-Technologie und 4K-Auflösung (3840 x 2160 Pixel) setzt. Das Gerät ist über aktuelle Versionen der Anwendungen Pro:Centric Smart und Pro:Centric Direct umfangreich individualisierbar – auch aus der Ferne. So sollen Menüs und Inhalte komfortabel den eigenen Wünschen angepasst werden können. Eine Bedienung per Spracherkennung ist ebenfalls möglich.

Pressebild
WT980H: Für Hotels gedachter 4K-OLED-Fernseher mit Dolby Vision (Bild: LG)

Über den sogenannten „OLED Gallery Mode“ können Fotos bekannter Schauplätze oder Kunstwerke in brillanter Bildqualität automatisiert präsentiert werden. Dank Dolby Vision ist die Darstellung von HDR-Inhalten ebenso kein Problem, wobei die Leuchtdichte mit 500 cd/m² nicht besonders hoch ausfällt. Klassische Fernsehsender können über DVB-T2/-C/-S2 empfangen werden. Auf ein integriertes Soundsystem wird hingegen verzichtet – externe Audiolösungen müssen via Bluetooth, 3,5-mm-Klinke oder optischen Ausgang verbunden werden.

Der LG WT980H misst 1,446 x 823 x 3,85 mm (B x H x T), wiegt 25,6 kg und genehmigt sich laut Datenblatt in Betrieb 439 Watt. Einen Preis oder Erscheinungstermin hat der Hersteller bis dato nicht kommuniziert – wir haken bei der zuständigen Pressestelle nach und geben hier Rückmeldung, sobald wir Näheres wissen.

Weiterführende Links zum Thema

Fernseher-Suche – finden Sie das perfekte TV-Gerät nach Ihren Vorgaben

Fernseher-Vergleich – vergleichen Sie bis zu 4 Modelle miteinander

Fernseher-Bestseller bei Amazon

Fernseher zu Bestpreisen bei Saturn

Gefällt Ihnen dieser Beitrag ?

100%
gefällt es

Diskussion: Neuen Beitrag verfassen

* Sie müssen das Kästchen aktivieren, ansonsten können Sie keinen Kommentar erstellen. Sollten Sie dennoch versuchen Ihren Kommentar zu posten, ohne akzeptiert zu haben, wird eine neue Seite geöffnet und Sie erhalten einen Hinweis. Alle eingetragenen Daten, inklusive des Kommentars, gehen dabei verloren!