Lite-On Tech zieht positive März-Bilanz

0
20

Nach einem Bericht der Digitimes freut sich der taiwanische Elektronikkonzern Lite-On Technology ebenfalls über die gestiegene Nachfrage. Für den Monat März gab das Unternehmen einen konsolidierten Umsatz von 10,8 Milliarden NT-Dollar (341 Millionen US-Dollar) an – ein neuer monatlicher Rekord.

Das Hauptquartier der Firma im taiwanischen Neihu Science Park (Bild: Lite-On Tech).

Das Plus gegenüber Februar beträgt 26 Prozent, im Jahresvergleich sind 46 Prozent Zuwachsrate zu verzeichnen. Quartal eins 2010 bescherte dem Unternehmen einen Konzernumsatz in Höhe von 28,7 Milliarden NT-Dollar, nur geringfügig weniger als im vierten Quartal 2009, dafür mit einem Jahresplus von 47 Prozent.

Der optoelektronische Geschäftszweig von Lite-On Tech war monetär nur zu 22 Prozent an den erfreulichen Erlösen beteiligt; allerdings hat dieser Bereich größenmäßig um 54 Prozent zugelegt. Hauptantriebsfeder für die sehr guten Umsätze war die Nachfrage nach Hintergrundbeleuchtungsmodulen im Großformat, Infrarot-LEDs und LED-Umgebungslichtsensoren für Handgeräte, teilte die Firma mit.

Diskussion: Neuen Beitrag verfassen