Meko: Fähigkeiten von TV-Geräten bleiben weitgehend ungenutzt

0
21

Ein neuer Bericht des britischen Marktforschungsunternehmens Meko Limited hat bei europäischen Verbrauchern die Diskrepanz zwischen den TV-Geräten und den auf ihnen betrachteten TV-Inhalten bestätigt. Der Report prognostiziert, dass im Jahr 2011 96 Pozent aller in Europa gekauften Fernseher einen digitalen TV-Tuner enthalten würden. Wohingegen nur 20 Prozent der Verbraucher terrestrischen Digitalempfang (DTT) in Anspruch nehmen würden um sich das Programm auf das heimische Fernsehgerät zu holen. Ähnliches Verhalten spiegele sich in der Tatsache wieder, dass zahlreiche “HD ready” Fernseher gekauft wurden, auf diesen jedoch nach wie vor von nur Wenigen die dazu passenden hochauflösenden HDTV-Programme angeschaut werden.

“In einem ohnehin komplizierten Markt hat die innerhalb Europas schrittweise erfolgende Umstellung zu digitalem Fernsehen die Fernsehlandschaft zusätzlich fragmentiert.” kommentiert Bob Raikes, geschäftsführender Direktor bei Meko Limited. Es sei nicht möglich sich auf einen Blick ein Bild des Markts zu machen; hierzu sei es erforderlich, die verwendeten Technologien sowie die Vereinbarungen bezüglich der Ausstrahlungsformate für Satellit, Kabel und IPTV genau zu betrachten.

Diskussion: Neuen Beitrag verfassen