Millionenschweres Display-Joint-Venture in China mit Toshiba Mobile Display

0
15

Toshiba Mobile Display (TMD) investiert 100 Millionen US-Dollar in ein Joint Venture in China. Diese Meldung von DigiTimes basiert auf entsprechenden chinesischen Medienberichten. Sitz des neuen Unternehmens soll Guangdong sein, die Partner stammen aus den Reihen der TFT- bzw. LCD-Panel-Hersteller aus China und Hongkong. Während die Panel-Hersteller 60 Prozent der Aktienanteile halten wollen, soll der Anteil von TMD 19,9 Prozent betragen.

Den Medienberichten ist weiter zu entnehmen, dass TMD Produktionsanlagen aus seinen stillgelegten Betriebsstätten der Generation 2,5 und 3,5 sowie seine Produktionstechnologie für LTPS (Low Temperature Poly Silicon) nach Guangdong verlagern will. Im September 2009 sollen die Anlagen montiert werden, der eigentliche Produktionsstart wird für 2010 erwartet. Die vom Gemeinschaftsunternehmen produzierten Panels sind in der Hauptsache für kleinere LCD-Fernseher bis zu einer maximalen Größe von 22 Zoll vorgesehen. Die Rede ist ferner vom Einsatz in Autos, DECT-Telefonen und Notebooks.

Diskussion: Neuen Beitrag verfassen