Mit dem Sony BRAVIA 4K TV in die Zukunft (Advertorial)

0
59

Full HD, also 1920×1080 Bildpunkte, ist der etablierte Standard im Wohnzimmer – allerdings keineswegs mehr die Speerspitze. Jedes Tablet zeigt heute, dass hochauflösende Displays noch bessere Auflösungen besitzen können. Das weckt Begehrlichkeiten für den Fernseher, auch wenn bedingt durch den deutlich größeren Betrachtungsabstand der Unterschied weniger deutlich ausfällt, als es die nackten Zahlen vermuten lassen.

Das neue Stichwort ist 4K oder Ultra HD, was nicht weniger als die vierfache Full-HD-Auflösung, also 3840×2160 Bildpunkte, bedeutet. Bereits auf der CES, gerade aber auf der IFA war 4K ein omnipräsentes Thema. Hier tut sich besonders der japanische Traditionskonzern Sony hervor, der das Thema 4K ausgesprochen konsequent angeht, beispielsweise mit seinen X9-TV-Geräten, die wir uns genauer ansehen konnten und einem Hands-on unterzogen haben.

Weiterführende Links zur News

Diskussion: Neuen Beitrag verfassen