Mitsubishi WM-Aktion: Gratis HD-Sat-Receiver bei Projektor-Kauf

0
22

Mitte Mai stellte der Projektor-Hersteller Mitsubishi Electric einen Full-HD-Projektor mit aktueller 0,65-Zoll-DLP-Technik vor – den HC3900. Beim Kauf des 2.000-Euro-Geräts winkt den ersten 222 Käufern anlässlich der bevorstehenden Fußballweltmeisterschaft ein HD-Receiver für den Satellitenanschluss. Per HDMI-Anschluss kann der Full-HD-Beamer dann mit hochauflösenden Inhalten gefüttert werden.

Im WM-Paket mit HD-Sat-Receiver und HD-Programmen: der Mitsubishi HC3900. (Bild: Mitsubishi)

Das Kontrastverhältnis beträgt laut Mitsubishi 2.000:1. Die Lichtstärke gibt der Hersteller mit 3.000 ANSI-Lumen an, was auch den Betrieb in beleuchteten Räumen zulassen soll. Weil der Bildwerfer über eine Kurzdistanz-HD-Optik verfügt, kommen sogar kleinere Räumlichkeiten für Projektionen infrage. Die verbaute Speziallinse soll nämlich ein größeres Bildformat mit geringerem Abstand zwischen Projektor und Projektionsfläche erzeugen können.

Außerdem besitzt der HC3900 ein 5-Segment-Farbrad, kann weiterhin auf Colour Management, einfache One-touch-Projektion und Trapezkorrektur zurückgreifen. Die Lampenlebensdauer gibt Mitsubishi mit bis 5.000 Betriebsstunden an. Dank seines relativ geringen Gewichts von 3,6 Kilogramm soll der HC3900 auch für den mobilen Einsatz geeignet sein. In Bezug auf Emissionen macht das Mitsubishi-Modell keine schlechte Figur – zumindest im sogenannten Low-Modus: Hier lärmt der Beamer mit mäßigen 25 Dezibel und verbraucht dabei 190 Watt; maximal sind es 230 Watt.

Das Bundle-Angebot aus HC3900 und einem LogiSat-Receiver im Wert von 150 Euro gibt es bei allen teilnehmenden Mitsubishi-Fachhändlern. Obendrein erhalten die ersten 222 Kunden zwölf Monate Gratisempfang der HD-Plus-Programme über Astra. Mitsubishi kündigte die WM-Aktion mit dem Zusatz „Solange der Vorrat reicht“ an, also heißt es schnell sein.

Diskussion: Neuen Beitrag verfassen