NEC MultiSync V322: NEC präsentiert erstes Public Display mit 32-Zoll und OPS-Steckplatz

0
17

Mit dem NEC MultiSync V322 setzt NEC Display Solutions die Messlatte für Public Displays im Einstiegssegment höher. Der Bildschirm soll nicht nur ideal für den Einsatz im Retail-Signage-Bereich sein, er erfüllt auch die hohen Anforderungen von Flughäfen. Dort eignet sich das Public Display für die Verwendung bei der Gepäckausgabe, als allgemeiner digitaler Infoscreen oder als Informationsbildschirm bei Check-in-Schaltern.

NEC MultiSync V322 (Bild: NEC)

Der STv2-OPS-Einschub von NEC erlaubt die unkomplizierte Integration von Einschubcomputern (Single Board Computer) und weiteren Slot-In-Optionen. Der NEC MultiSync V322 ist das erste Public Display mit 32-Zoll, das den OPS-Standard unterstützt. Darüber hinaus verfügt der Bildschirm über eine Vielzahl weiterer Anschlüsse. Dazu gehört etwa eine Schnittstelle für HDSDI-Datenübertragungen (High Definition Serial Digital Interface). Der NEC MultiSync V322 bietet Anwendern mit einer Vielzahl an Steckplätzen flexible Einsatzmöglichkeiten. Er will sich damit bei Public Displays mit 32-Zoll-Größe deutlich von der Konkurrenz abheben.

Zudem bietet der NEC MultiSync V322 eine hohe Bildauflösung und hat einen integrierten Umgebungslichtsensor für verringerten Stromverbrauch. Aufgrund eingebauter Lautsprecher sind weniger Kabel sichtbar und Installationskosten für benötigte Software geringer. Außerdem ermöglicht ein Überhitzungsschutz von NEC den Anwendern, die Wärmeentwicklung innerhalb des Monitors zu überwachen und per Lüfter zu regulieren. Das erhöht nicht nur die Leistungsfähigkeit, sondern ebenso die Zuverlässigkeit und Lebensdauer des Public Displays.

Der NEC MultiSync V322 ist außerdem branchenweit das erste Public Display, das mithilfe des Protokolls SNMP- (Simple Network Management Protocol) -Over-LAN die volle Kontrolle über den Monitor ermöglicht. Zudem werden Anwender per E-Mail über Fehler im System benachrichtigt – im unwahrscheinlichen Fall, dass der Monitor eine Signalstörung hat, sich überhitzt oder die Hintergrundbeleuchtung nicht einwandfrei funktioniert.

Das Public Display ist ab September 2012 verfügbar. Im Lieferumfang inbegriffen sind: Strom- und VGA-Kabel sowie Benutzerhandbuch auf CD-ROM und Kurzanleitung. Die LAN-Control-Software ist kostenlos per Download erhältlich. NEC Display Solutions gewährt eine dreijährige europaweite Servicegarantie für Monitor und Hintergrundbeleuchtung.

Diskussion: Neuen Beitrag verfassen