NEC präsentiert den Flughafen der Zukunft

0
35

NEC zeigt auf der diesjährigen Passenger Terminal EXPO 2017 (PTE) vom 14. bis 16. März in Amsterdam moderne Displaylösungen für Flughäfen. Messebesucher erleben am Stand eine visuelle Reise über den Flughafen der nächsten Generation. Mit zielgerichteten Displaylösungen wird jeder Aspekt des Passagiererlebnisses visuell begleitet. NEC zeigt, wie cloudbasierte FIDS-Lösungen (Flight Information Display System) die Zukunft gestalten und interaktive Technologien Leitsysteme verbessern. Zudem gibt das Unternehmen Einblicke in das neue „Meet & Greet“-Konzept für den Ankunftsbereich. NEC setzt dafür auf Mediatektur – einer Verbindung aus Medientechnik und bestehender Architektur. So können Flughafenbetreiber nach Angaben von NEC auf die Bedürfnisse der Passagiere eingehen und bleiben gleichzeitig profitabel.

NEC präsentiert den Flughafen der Zukunft (Foto: NEC)

Besucher sehen darüber hinaus, wie digitale Oberflächen nahtlos in bestehende Räume integriert werden können und so kreativere Möglichkeiten für Werbetreibende, Betreiber und den Einzelhandel entstehen. Durch die Verwendung vollständig modularer digitaler Displayflächen verändert NEC die Art und Weise, wie digitale Medien am Flughafen eingesetzt werden, und will für maximale Flexibilität sorgen: Architekten und Designer können Oberflächen verschiedener Formen und Größen verwenden und sie in digitale Anzeigeflächen umwandeln. So lassen sich visuelle Informationen am Flughafen völlig neu präsentieren.

Highlights von NEC auf der Messe sind:

Die nächste Generation von Flight Infomation Display System (FIDS) Computing Plattformen bestehend aus Large Format Displays mit integrierten Raspberry PI Compute Modulen – eine leistungsstarke, zuverlässige Computing-Plattform ausgelegt auf ein gutes Preis-Leistungs-Verhältnis.

Ein neues Konzept für die Check-In- und Ankunftsbereiche, das auf ein Zusammenspiel aus digitalen Inhalten und Architektur setzt. Hochauflösende Displays heben das Airline-Branding hervor und sorgen gleichzeitig für Information, Unterhaltung und ein besseres Passagiererlebnis. Dafür sorgen Fine-Pitch LED- und LCD-Technologien.

Lösungen, die die Aufmerksamkeit der Passagiere auch außerhalb des Terminals auf sich ziehen, beispielsweise in der Parkzone oder an den unterschiedlichen Verkehrswegen.

Eine dedizierte „Wegweiser-Zone“ mit statischen und interaktiven digitalen Leitsystemen, die für eine angenehme Reise sorgen. Eine Mischung aus LCD- und LED-Lösungen bringen Leben in die herkömmliche statische Beschilderung.

Digitale Lösungen, die Initiativen für die Sicherheit am Flughafen unterstützen, wie die neue Generation von Flughafenleitständen (Airport Operational Control Centre – AOCC) und Gesichtserkennung. Diese Lösungen verbessern die Effizienz und erleichtern Airport Collaborative Decision Making (ADCM).

NEC Display Solutions verfügt laut eigenen Angaben über das breiteste Portfolio an Displayprodukten und -lösungen für den Flughafen weltweit, mit langfristigen Installationen in über 200 internationalen Flughäfen, darunter München, London Heathrow, Dubai und Las Vegas.

Die Passenger Terminal EXPO and Conference ist die weltweit führende Fachmesse und Konferenz rund um das Thema Flughafen mit Teilnehmern aus über 90 Ländern, vom Manager bis hin zu den CEOs. Die Konferenz ist eine Plattform für Entscheidungsträger der Luftfahrtindustrie, um Informationen zu sammeln, Erfahrungen auszutauschen und Ideen für die zukünftige Entwicklung von Flughäfen zu diskutieren.

Weiterführende Links zur News

Diskussion: Neuen Beitrag verfassen