NEC stellt zwei neue Videowall Displays UN551S und UN551VS vor

0
52

NEC erweitert das Portfolio an Videowall Displays um zwei neue Modelle mit der Bezeichnung MultiSync UN551S und MultiSync UN551VS. Die 55-Zoll-Displays sind gedacht für die Erstellung von großen, digitalisierten Oberflächen im Einzelhandel, öffentlichen Einrichtungen und Fast-Food-Restaurants, in denen ein dynamisches Seherlebnis entscheidend ist, um die Zielgruppe anzusprechen.

NEC MultiSync UN551S und MultiSync UN551VS als Videowall (Foto: NEC)

Der UN551S und der UN551VS verfügen über eine Flat-Panel-Oberfläche ohne störende Kanten, sodass eine zusammenhängende Anordnung von mehreren Displays im Multi-Screen ohne vorstehende Ränder möglich ist. So entsteht ein äußerst homogenes Bild über mehrere Bildschirme hinweg, die ein ungehindertes Seherlebnis mit sehr geringen Bildunterbrechungen von weniger als 0,9 mm pro Monitor bieten.

Die beiden Display-Modelle verwenden die S-IPS Panel-Technologie, die eine optimale Bildqualität und Farbwiedergabe in Hoch- und Querformat liefert, selbst bei extremen Betrachtungswinkeln. Dank der Bildschirmhelligkeit können Inhalte auf den Displays leicht lesbar dargestellt werden. Der UN551VS verfügt über eine Displayhelligkeit von 500 cd/m² und ist für gut steuerbare Umgebungslicht-Situationen geeignet. Die höhere Bildschirmhelligkeit des UN551S mit 700 cd/m² ist für Anwendungen mit hohem Umgebungslicht passend und gewährleistet eine längerwährende Helligkeitsleistung auf einem vordefinierten Wert.

Die beiden Displays bieten einen 24/7 Betrieb und ermöglichen den Dauerbetrieb für geschäftskritische Anwendungen.

Weiterführende Links zur News

Diskussion: Neuen Beitrag verfassen