NEC Tuner versorgt Public Display mit TV-Signalen

0
37

Mit dem NEC Tuner bietet NEC Display Solutions drei Lösungen in nur einem Modul: Anwender können jetzt über den Option Slot ihres Displays DVB-T-, IPTV- sowie analoge TV-Signale empfangen. Somit profitieren sie von einer zusätzlichen Einsatzmöglichkeit ihres Displays. Die benutzerfreundliche Lösung eignet sich vor allem für die Bereiche Digital Signage und Education sowie für Entertainment und Information bei Corporate Inhouse-Anwendungen.

Mit dem NEC Tuner lassen sich TV-Signale einfach und kostengünstig auf einem Public Display empfangen. Auf Grund des im Gerät installierten Option Slots erspart sich der Nutzer zusätzliche Kabelverbindungen sowie externe Vorrichtungen und kann den Tuner bequem über die Display-Fernbedienung steuern. Die Kanäle können dank des integrierten HTTP Servers auch über das Netzwerk umgeschaltet werden, was besonders die zentrale Kontrolle mehrerer Displays erleichtert.

Speziell IPTV (Internet Protokoll TV) bietet sich für den Einstieg in die Digital Signage Welt an. Werbespots oder ausgewählte Informationen werden ganz einfach, beispielsweise als Video, über das Netzwerk gesendet und auf den Public Displays als Uni- oder Multicastübertragung ausgestrahlt. Im Bildungsbereich können bestimmte Sendungen in den Klassenzimmern oder an zentralen Punkten auf dem Campusgelände gezeigt werden. Darüber hinaus ermöglicht die Lösung großen Betrieben, wichtige Unternehmensnachrichten auf sämtlichen Public Displays im Gebäude bekannt zu geben. Die Signale können dabei über das Netzwerk von einem einzigen Server aus gestreamt werden, was für den Anwender sowohl in der Handhabung als auch bezüglich des Kostenaufwands von Vorteil ist.

Der NEC Tuner ist ab Oktober zu einem Preis von 299,00 Euro (inkl. MwSt.) erhältlich. NEC Display Solutions Europe gewährt drei Jahre Garantie.

Diskussion: Neuen Beitrag verfassen