Neue BenQ-Projektoren MS500 und MX501 für den Einstiegsbereich

0
52

Mit den Projektor-Modellen MS500 und MX501 baut BenQ sein Produktportfolio im Einstiegsbereich aus. Beide Modelle sind für Anwendungen in kleinen Büroumgebungen oder für den privaten Einsatz konzipiert. Trotz ihres attraktiven Preispunktes verfügen der MS500 mit einer SVGA Auflösung (800 x 600) und der MX501 mit einer XGA Auflösung (1024 x 768) über ein sehr hohes Kontrastverhältnis von 4000:1, wodurch unter anderem Texte schärfer und lesefreundlicher dargestellt werden. Darüber hinaus haben beide Projektoren mit 1,07 Mrd. Farben eine breite Palette an Farbnuancen und sind mit der Brilliant ColorTM Technologie ausgestattet.

Neue BenQ-Projektoren MS500 und MX501 für den Einstiegsbereich. (Bild: BenQ)

Im Business-Bereich sollen die Geräte für kleinere Besprechungsräumen für bis zu 25 Personen geeignet sein. Dank 2500 ANSI Lumen Helligkeit beim MS500 und 2700 beim MX501 soll das Sehvergnügen auch in Räumen mit hellem Umgebungslicht ungetrübt bleiben. Für die Projektion von Urlaubsvideos und Diashows sollen die Beamer dank True-to-Life Color Performance mit farbverbindlicher Projektion ohne Farbverfall auftrumpfen. Auch nach langer Nutzungszeit bleibt gegenüber LCD-Projektoren die typische gelb-grün-Färbung aus. Verzerrte Bilder und Grafiken gehören durch die Integration der manuellen Trapezkorrektur mit bis zu +/-40° der Vergangenheit an. Mit dem eingebauten 2 Watt-Lautsprecher ist für den nötigen Ton zur Projektion gesorgt.

Die neuen BenQ-Projektoren MS500 und MX501 sollen sowohl pflegeleicht als auch sparsam sein. Durch das filterlose Design und die extrem lange Lebensdauer der Lampe von bis zu 6.000 Stunden im Eco-Modus können die Wartungskosten auf ein Minimum reduziert werden. Die Lampen-Lebensdauer ist damit sogar doppelt so lang, wie bei herkömmlichen derzeit verfügbaren Projektor-Lampen.

Der BenQ MS500 ist zu 299,00 Euro inkl. MwSt. und der BenQ MX501 für 499,00 Euro inkl. MwSt. ab sofort im Handel erhältlich.

Diskussion: Neuen Beitrag verfassen