Neue mobile Premium-Projektoren von NEC: NEC NP52 und NP62

0
56

NEC erweitert mit den DLPTM-Projektoren NEC NP52 und NP62 ihre Mobile Projektoren-Serie um zwei neue Premium-Modelle. Besonders für mobilen und flexiblen Einsatz entwickelt, überzeugen die beiden Modelle mit einem Kontrastverhältnis von 1.600:1 und einer Leuchtstärke von 2.600 ANSI-Lumen (NEC NP52) beziehungsweise 3.000 ANSI-Lumen (NEC NP62).

Neuer mobiler Premium-Projektor von NEC: NEC NP62 (Foto: NEC)

Der 1,7kg schwere NEC NP62 ist derzeit der kompakteste Projektor mit 3.000 ANSI-Lumen. Beide Modelle sind ideal für den Einsatz bei Kundenterminen, Meetings oder auf Schulungen. Dank Features wie AutoFokus, Trapezkorrektur, Auto Power On oder Auto Input Selection lassen sie sich in kürzester Zeit in Betrieb nehmen und intuitiv bedienen. Ein USB 2.0-Port bietet die Möglichkeit, Bilder von einem Memory-Stick direkt zu präsentieren – ohne einen Computer anschließen zu müssen. Mit Hilfe eines optionalen Bluetooth(tm)-Adapters können diese auch drahtlos von Handheld oder Mobiltelefon übertragen werden.

Um die Betriebskosten möglichst niedrig zu halten, verwendet NEC in beiden Geräten Lampen mit einer hohen Lebensdauer von bis zu 3.500 Stunden. Bei fehlendem Eingangssignal sorgt ein Timer für die automatische Abschaltung der Geräte und hilft somit, den Stromverbrauch zu reduzieren.

Die NEC NP52 ist ab sofort mit einer unverbindlichen Preisempfehlung von 1.187,- Euro (inkl. MwSt.) im Handel, der NEC NP62 erst später verfügbar. NEC bietet europaweit einen kostenlosen Vor-Ort-Service für drei Jahre. Zudem bietet der Hersteller für die Projektorlampe eine Garantiezeit von sechs Monaten oder 1.000 Betriebsstunden.

Diskussion: Neuen Beitrag verfassen