Philips Fernseher bald auch mit Internet-Inhalten

0
20

Philips hat seine neue Reihe von LCD Flachbildschirmen vorgestellt. Erstmalig bieten die Geräte der Serien 8000 und 9000 Net TV, mit dem ein direkter Zugang zum Internet möglich ist. Ausgewählte Partner-Seiten werden für die Darstellung auf dem Fernsehschirm aufgearbeitet, so dass die Lesbarkeit auch bei normalem Fernsehabstand gewährleistet ist.

Philips Fernseher bald auch mit Internet-Inhalten. (Foto: Philips)

Der Net TV-Startbildschirm führt auf, für den Fernseher angepasste, Internet-AngeboteNet TV bietet auf Knopfdruck den Zugang zum Internet und damit die Möglichkeit, schnell, einfach und vor allem ohne zusätzlichen PC interessante Inhalte wie News, Wetterberichte oder beispielsweise YouTube-Videos auf dem Fernsehschirm darzustellen. Zu den Partnern zählen YouTube, TomTom oder Ebay.

Für Deutschland wird es zusätzliche Seiten geben, zu denen die Tagesschau und Kino.de gehören. Zum Start des Angebotes im April sind lt. Philips ca. 50 Partnerseiten über Net TV zu erreichen. Zusätzlich ist es möglich, über ein Browser-Fenster jede beliebige Internet-Seite auf dem Fernseher darzustellen. Dort fehlt dann jedoch die für den Fernseher optimierte Darstellung. Neu ist auch, dass der elektronische Programmführer seine Daten nicht mehr über die Sender, sondern direkt aus dem Internet erhält.

Die Net TV-Bedienung erfolgt mittels der Fernseher-Fernbedienung. Auf Knopfdruck erscheint der Net TV-Startbildschirm mit den ausgwählten Partner-Angeboten. Favoriten können angelegt werden, so dass die Lieblingsseiten immer an erster Stelle stehen. Per Cursur-Kreuz navigiert man durch die einzelnen Angebote. Bequem vom Sofa aus surft man im weltweiten Netz.

Die 8000er-Serie bietet den Internet-Zugang per Ethernet-Anschluss, während die 9000er-Modelle zusätzlich über WLAN ihre Inhalte bekommen. Natürlich wird auch das Flaggschiff, der Cinema 21:9 mit dem neuen Feature ausgestattet sein.

Diskussion: Neuen Beitrag verfassen