Neue Toshiba Satellite Pro-Modelle mit 15 Zoll (39,6 cm) und 17 Zoll (43,2 cm) Displays

0
32

Um drei neue Modelle erweitert Toshiba die Serien ihrer Satellite Pro C50/C70 Business-Notebooks. Die neuen Satellite Pro C50-Notebooks stattet Toshiba mit entspiegelten und 39,6 Zentimeter (entspricht 15,6 Zoll) großen HD-Displays aus. Die Entspiegelung soll für angenehmes Arbeiten auch dann sorgen, wenn der Anwender lange vor dem Bildschirm sitzt oder die Umgebung sehr hell ist.

Toshiba Satellite Pro C70-A-152 (Bild: Toshiba)

An Schnittstellen bringen der Satellite Pro C50-A-1C8 (Prozessor: Intel Celeron 1005M) und der Satellite Pro C50-A-1J1 (Prozessor: Intel Core i3-3110M) alles mit, was Toshiba zum mobilen und stationären Arbeiten als Notwenig erachtet. Es handelt sich um folgende Schnittstellen: Ethernet, WLAN- und Bluetooth-Modul, USB-Ports und Speicherkartenleser. Eine Webcam (Auflösung: 0,9 Megapixel, HD-Auflösung) ist ebenso integriert wie eine HDMI-Schnittstelle zum Anschluss des Notebooks an einen Projektor oder Flachbild-TV.

Praktisch: Das Touchpad erkennt auch die von Tablets und Smartphones bekannten Gesten. Damit kann der Anwender per Fingerzeig scrollen oder in Bildern, Dokumente oder Webseiten zoomen.

Auch der großflächige 17,3 Zoll-Bildschirm (Diagonale: 43,9 Zentimeter) des Satellite Pro C70-A-152 ist entspiegelt. Aufgrund der leistungsfähigen Hardware und des großen Displays wird das Notebook als Desktop-PC im Büro oder im Home Office beworben.

Die 15-Zöller kosten 429 Euro (Satellite Pro C50-A-1C8) bzw. 499 Euro (Satellite Pro C50-A-1J1); der 17-Zöller (Satellite Pro C70-A-152) liegt bei 599 Euro (jeweils UVP inkl. MwSt.). Alle neuen Modelle werden mit Windows 8.1 (64-bit) ausgeliefert und sind ab sofort im Handel verfügbar.

Weiterführende Links zur News

Diskussion: Neuen Beitrag verfassen