Webcam

0
53

Was ist eine Webcam?

Der Begriff bezeichnet eine Kamera, die ihre Bilder via Internetverbindung übertragen kann. Eine Webcam eignet sich auf diese Weise für verschiedene Einsatzgebiete, darunter Videotelefonate und Raumüberwachungen. Unternehmen können mit den Gerätschaften Kunden aus der Ferne beraten oder beispielsweise Identitätsfeststellungen durchführen. Ebenfalls denkbar und vielfach umgesetzt: Kameras im öffentlichen Raum, die zu Werbezwecken berühmte Plätze eines Ortes zeigen oder eine Stadt im Panorama abbilden.

Logitech C930e (Bild: Logitech)
C930e: Business-Webcam mit 1080p und 90-Grad-Sichtfeld (Bild: Logitech)

Webcam-Technologie im Fokus

Webcams gibt es in unterschiedlichen technischen Ausführungen und für praktisch jeden Geldbeutel. Von einer vergleichsweise schwachbrüstigen 0,3-Megapixel-Kamera, die in einem Monitor oder Laptop integriert ist, bis hin zu professionellen Lösungen mit 4K-Auflösung und HDR-Unterstützung. Verbaute Modelle kommen zudem gern mit Authentifizierungs-Features wie Windows Hello, also einer Gesichtserkennung, die als (unsicherere) Alternative zu klassischen Passwort- oder PIN-Sperren verwendet werden kann. Je nach eigenen Ansprüchen wird man bereits im 5-Euro-Bereich fündig oder investiert vierstellige Euro-Beträge.

Datenschutz-Problematik

Ähnlich wie Drohnen können natürlich auch Webcams die Persönlichkeitsrechte Dritter tangieren. Dies gilt vor allem dann, wenn die Kameras im (semi-)öffentlichen Raum eingesetzt werden. Wer den Eingangsbereich seines Hauses überwachen möchte, sollte sicherstellen, dass der Kamerawinkel nur Bereiche des eigenen Grundstückes erfasst und nicht etwa zusätzlich einen öffentlichen Bürgersteig oder gar den Grund und Boden des Nachbarn. Dabei gilt: Je höher die Webcam auflöst und je detaillierter ihre Aufnahmen sind, desto strengere Datenschutz-Auflagen gibt es seitens des Gesetzgebers. Je nach Einsatzgebiet kann es außerdem erforderlich sein, die Erlaubnis von Dritten einzuholen, bevor man Material, auf dem selbige gut erkennbar sind, in irgendeiner Form (vor allem aber kommerziell) verwendet.

TEILEN
Vorheriger ArtikelTearing
… treibt den PRAD-Texten als Lektor die Fehler aus und kümmert sich außerdem um News sowie Top-10-Artikel. Seit 2015 gehört er zum Team und findet nach wie vor, dass ein flüssiger Schreibstil wichtig zum Verstehen komplexer Inhalte ist.

Diskussion: Neuen Beitrag verfassen