Neuer Google Chromecast Ultra mit Fernbedienung? (Update)

Dokumente einer taiwanischen Behörde deuten auf eine neue Generation des HDMI-Sticks hin

1
2088

(Originalmeldung vom 29.04.2020, 14:06 Uhr) Im Jahr 2016 veröffentlichte der US-Konzern Google den Chromecast Ultra, einen Streaming-Stick mit 4K- (3840 x 2160 Pixel) und Dolby-Vision-Unterstützung, der in direkte Konkurrenz zum Amazon FireTV Stick und Apple TV trat. Anders als die genannten Mitbewerber ließ das Produkt jedoch eine Fernbedienung vermissen. Dies könnte sich mit einer anscheinend in Arbeit befindlichen Neuauflage ändern.

Google Chromecast mit Google TV (Bild: Google)
Der neue Chromecast in blauer Farbvariante (Bild: Google)

Angebliche Dokumente der taiwanischen Regulierungsbehörde National Communications Commission (NCC) legen die Zulassung eines neuen Google Chromecast Ultra nahe, der mit der Modellbezeichnung GPJ110 geführt wird. Zusätzlich ist von einer Fernbedienung namens GPJ100 die Rede, die Gerüchten zufolge mit einem Mikrofon ausgestattet sei und daher eine Sprachsteuerung via Google Assistant erlaube. Damit aber nicht genug der spekulierten Neuerungen, soll der HDMI-basierte Streaming-Stick auf Android TV setzen und ein runderes Design bieten. WLAN 802.11ac dürfte zudem mindestens wieder an Bord sein, vielleicht aber sogar WLAN 802.11ax.

Ob Google im neuen Chromecast Ultra neben Dolby Vision auch HDR10+ berücksichtigen wird, bleibt noch genauso abzuwarten wie ein Erscheinungstermin und Verkaufspreis. Der Vorgänger ist ab rund 80 Euro im Handel erhältlich. (Quelle: MySmartPrice via 4K Filme)

Apple TV 4K (32GB)
(1077 Kundenrezensionen)
Preis: 193,95 €
Bei Amazon ansehen *
Fire TV Stick mit Alexa-Sprachfernbedienung
(84196 Kundenrezensionen)
Nicht verfügbar
Bei Amazon ansehen *

Nachtrag (03.06.2020, 13:55 Uhr): Bei XDA-Developers sind nun erste Bilder zur Google-Neuheit aufgetaucht, die neben dem Dongle die Fernbedienung und Teile des Benuter-Interfaces zeigen. Das Gerät soll den Codenamen „Sabrina“ tragen.

Nachtrag (25.09.2020, 13:36 Uhr): In den USA ist das neue Modell anscheinend schon vereinzelt für 50 US-Dollar erhältlich und wird als „Chromecast with Google TV“ vermarktet. Dies könnte darauf hindeuten, dass Android TV eine Namensänderung in Google TV bevorsteht. Einer der ersten Besitzer des neuen Chromecast zeigt das neue, offenbar sehr flüssig bedienbare Benutzer-Interface in einem Video bei Reddit. (Quelle: FlatpanelsHD)

Nachtrag (01.10.2020, 12:52 Uhr): In Deutschland soll der Chromecast mit Google TV im Laufe dieses Monats erscheinen. Kostenpunkt: 68,23 Euro. Drei Farbvarianten werden zur Auswahl stehen. Die Neuheit unterstützt neben Dolby Vision auch HDR10+ und Dolby Atmos. Als Betriebssystem wird nun auch offiziell Android TV genannt. (Quelle: Golem)

Weiterführende Links zum Thema

Fernseher-Suche – finden Sie das perfekte TV-Gerät nach Ihren Vorgaben

Fernseher-Vergleich – vergleichen Sie bis zu 4 Modelle miteinander

Fernseher-Bestseller bei Amazon

Gefällt Ihnen dieser Beitrag ?

100%
gefällt es

1 KOMMENTAR

  1. Ich habe Internet TV Streaming von A1 abboniert und möchte jetzt Video am Beamer über HDMI und Audio am Verstärker über optisches Kabel anschliessen.
    Vom A1 Personal wurde mir Google Chromcast dafür empfohlen. Ich möchte aber eine Fernbedienung (habe kein Smartphone) und eine Box für Internet TV mit separatem HDMI Anschluss, damit der HDMI Anschluss des beamer nicht ständig belegt ist…

    Gibt es eine solche Internet TV Box (müsste wohl das Google Protokoll beherrschen, damit A1 TV funktioniert)?

    Danke, LG, WS

Diskussion: Neuen Beitrag verfassen

* Sie müssen das Kästchen aktivieren, ansonsten können Sie keinen Kommentar erstellen. Sollten Sie dennoch versuchen Ihren Kommentar zu posten, ohne akzeptiert zu haben, wird eine neue Seite geöffnet und Sie erhalten einen Hinweis. Alle eingetragenen Daten, inklusive des Kommentars, gehen dabei verloren!