OEM-Hersteller BriView investiert in China

0
14

Der OEM-Hersteller BriView, ein Tochterunternehmen des taiwanischen Panel-Produzenten AU Optronics (AUO), plant laut einer Meldung der taiwanischen Aktienbörse offenbar zwei neue Produktionsstandorte in China zu eröffnen. Das Unternehmen will hierfür rund 200 Millionen US-Dollar in den Bau zwei neuer Fabriken in den Städten Hefei (Provinz Anhui) und Kunshan (Provinz Jiangsu) bereitstellen, um der steigenden Nachfrage von LCD-TVs in China gerecht zu werden.

BirView erhofft sich durch die verkürzten Lieferwege eine Vielzahl an Aufträgen von chinesischen Gerätemarken sichern zu können, da fallende Verkaufspreise die Gerätehersteller zunehmend unter Druck setzen. Das Unternehmen erwartet durch diese Maßnahme seine Verkaufszahlen von ehemals knapp 600.000 Geräten im Jahre 2009 weiter auszubauen.

Diskussion: Neuen Beitrag verfassen