Panasonic: Dual-Panel-LCD-Monitor mit 99 Prozent DCI-P3

Prototyp auf der IFA mit extrem hohen Kontrastwerten

0
978

Auf der IFA 2019 präsentiert Panasonic nicht nur seinen von früheren Events bekannten transparenten OLED-Prototypen, sondern auch eine „MegaCon“ getaufte Machbarkeitsstudie. Dabei handelt es sich um einen Bildschirm mit zwei LCD-Panel-Schichten – die innere ist monochrom, die äußere ein 4K-Hochleistungs-Exemplar. Durch die Kombination würde ein für LCD-Displays rekordverdächtiges Kontrastverhältnis von 1 000 000:1 erreicht, heißt es seitens des Herstellers.

Panasonic MegaCon (Bild: Panasonic)
MegaCon: Prototyp mit zwei LCD-Panel-Schichten (Bild: Panasonic)

Bei der Helligkeit erziele der Prototyp bis zu 1000 cd/m² und erfüllt somit prinzipiell die Anforderungen von DisplayHDR 1000. Darüber hinaus würden 99 Prozent des DCI-P3-Farbraums abgedeckt. Die Merkmale seien nahe an Hollywood-Studiomonitoren dran, wobei eine hohe Blickwinkelstabilität ohne Farbqualitätsverluste gewährleistet werde. Dank einer Panasonic-eigenen Technologie seien keine Parallax-Effekte zu befürchten, wie sie bei Dual-Panel-Lösungen öfter auftreten können.

Ob der MegaCon jemals Marktreife erreichen wird, ist noch unklar. Der oben verlinkte transparente OLED-Bildschirm soll hingegen im Jahr 2020 zumindest auf den asiatischen Markt kommen.

Weiterführende Links zum Thema

Kaufberatung Monitore

Top-10-Bestenlisten

Monitorsuche – finden Sie das perfekte Display nach Ihren Vorgaben

Monitorvergleich – vergleichen Sie bis zu 4 Modelle miteinander

Monitor-Bestseller bei Amazon

Monitore zu Bestpreisen bei Saturn

Gefällt Ihnen dieser Beitrag ?

100%
gefällt es

Diskussion: Neuen Beitrag verfassen

* Sie müssen das Kästchen aktivieren, ansonsten können Sie keinen Kommentar erstellen. Sollten Sie dennoch versuchen Ihren Kommentar zu posten, ohne akzeptiert zu haben, wird eine neue Seite geöffnet und Sie erhalten einen Hinweis. Alle eingetragenen Daten, inklusive des Kommentars, gehen dabei verloren!