Perfektes Grillen: Smartphone kommuniziert via Bluetooth mit Temperatursensor

0
57

Eine Smartphone-Applikation soll nun gemeinsam mit einem Temperatursensor das Grillen von Fleisch deutlich erleichtern. Das dafür notwendige Gerät nennt sich BBiQ und sucht derzeit via Kickstarter nach Unterstützern, die bei der Realisierung des Projekts mithelfen. Das Motto: „A Brain for Your Barbecue“. Der Sensor misst mit einem in das Fleisch zu steckenden Thermometer die Temperatur und sendet die Daten via Bluetooth an das Smartphone. Die App wiederum erklärt die perfekte Vorgehensweise.

BBiQ: warten und Anweisungen befolgen (Foto: Kickstarter/Screenshot)

BBiQ sagt dem Nutzer, wann das Fleisch zu wenden ist und macht ihn darauf aufmerksam, welche Zutaten er wann hinzufügen sollte. Die App richtet ihre Empfehlungen nach den ursprünglichen Angaben des jeweiligen „Grillmeisters“. Dieser kann zwischen den Fleischsorten sowie den gewünschten Gargraden entscheiden. Sowohl Android- als auch iOS-Anwender können damit in die Grillsaison starten – vorausgesetzt dem Fall, dass das Projekt die benötigten 75.000 Dollar erreicht.

Die noch verbleibende Zeit auf Kickstarter beträgt 37 Tage. Bislang hat BBiQ-Initiator Michael Raymond 5.200 Dollar zugesichert bekommen. Sollte er Erfolg damit haben, würde das Gerät aufgrund der Vorlaufzeit vermutlich ohnehin erst für den Sommer 2014 zum treuen Begleiter auf Grillfeste werden.

Auf den ersten Blick mag der BBiQ wie eine lustige Spielerei für Technikfreaks anmuten. Doch angesichts der im Grillalltag immer wieder auftauchenden Probleme und Diskusionnen rund um die beste Methode und Garzeit könnte sich das Gerät samt dazugehörender App vermutlich ernsthaft als verlässliche Stütze für Hobby-Griller erweisen. (pressetext)

Weiterführende Links zur News

Diskussion: Neuen Beitrag verfassen