Philips Signage Solutions präsentiert die neue Q-Line

0
18

Mit der Q-Line stellt MMD für das Einstiegssegment eine neue Serie von Full-HD Signage-Displays mit LED-Backlights unter dem Markennamen Philips vor. MMD, der Markenlizenznehmer für Philips Signage Solutions, präsentiert vier neue Modelle von 80 cm (32 Zoll) bis 140 cm (55 Zoll). Dank LED-Backlights sollen die Modelle bis 40 % der Energie, die konventionelle CCFL-Backlight-Displays benötigen, sparen. Die LED-Backlights ermöglichen zudem eine schlankere Bauweise, die ein attraktiveres Design gestattet. Die Q-Line-Modelle sind mit der SmartControl-Software ausgestattet und können bequem über RJ45- und RS232-Schnittstellen gemanagt werden.

Philips Signage Solutions präsentiert die neue Q-Line (Bild: MMD)

Die Modelle der Q-Line sind in den Größen 32, 42, 46 und 55 Zoll (80, 107, 117 und 140 cm) erhältlich. Dank ihres ultraschlanken Designs sind sie nur zwischen 38,5 und 42,8 mm tief. Die Q-Line-Modelle haben eine Auflösung von 1.920 x 1.080 Bildpunkten (Full-HD). In den Displays kommen AMVA (Advanced Multi-domain Vertical Alignment)- und IPS (In-plane Switching)-Panels zum Einsatz. Die Edge-LED-Backlights sorgen für eine homogene Ausleuchtung und helfen, Energie zu sparen.

Die DLNA-kompatiblen Displays sind mit zahlreichen nützlichen Features ausgestattet. Dazu gehört ein für Digital Signage optimierter HTML5-Browser oder ein integrierter Multi-Codec-Media Player zur Wiedergabe von Inhalten von USB-Sticks. Die Displays werden mit der SmartControl-Suite ausgeliefert, diese Software ermöglicht Anwendern die Steuerung über die Schnittstellen RJ45 und RS232. Die Q-Line-Modelle ermöglichen die komfortable Zuspielung von Inhalten von externen Media-Playern, Cloud-Speichern oder mobilen Geräten. Zudem können Videos, Bilder und Sounds von Sticks oder Speichergeräten via USB zugespielt werden: Der interne Media-Player ist kompatibel zu vielen Video- und Audio-Codecs und Containern. Die 24-Stunden Terminierungsfunktion macht es leicht, Inhalte von verschiedenen Signalquellen nach Belieben durch die komfortable Erstellung von Playlisten zu mixen.

Die durchschnittliche Lebensdauer (MBTF: mean time between failures) beträgt 50.000 Stunden. Bei einem täglichen Einsatz von 16 Stunden entspricht das achteineinhalb Jahren. Im Acht-Stunden-Betrieb beträgt die Lebensdauer bis zu 17 Jahren.

Die Modelle BDL3220QL und BDL4220QL der Q-Line sind bereits erhältlich. Mitte bzw. Ende November folgen die Modelle BDL4620QL und BDL5520QL. Die Garantie für diese Signage-Displays beträgt drei Jahre.

Diskussion: Neuen Beitrag verfassen