Philips stellt weltweit erstes 3D-Display mit AmbiGlow vor

0
63

Auf der diesjährigen IFA vom 31. August bis 5. September plant Philips gleich 4 Neuheiten aus dem Segment Monitore zu präsentieren. MMD, Lizenznehmer für Philips Monitore, stellt die neuen Monitore in der Philips Halle 22 aus.

Philips TV mit AmbiLight, jetzt bald auch Monitore mit AmbiGlow (Bild: Philips)

Es handelt sich dabei um den weltweit ersten 3D-Monitor mit AmbiGlow. Für ein packendes Erlebnis – nicht nur bei Spielen – kombiniert der 27-Zöller 3D-Technologie mit der AmbiGlow-Funktion. AmbiGlow projiziert auf den Bildinhalt abgestimmtes farbiges Licht an die Wand hinter dem Monitor. Das Ergebnis ist der Eindruck eines größeren Bildes, das den Betrachter tief in das Geschehen auf dem Bildschirm eintauchen lässt. Diese Methode kennen wir bereits unter dem Namen AmbiLight von den Philips Fernsehern.

Außerdem wird ein 23-Zoll-Monitor mit Smart MHL (Mobile High definition Link) präsentiert. Über die MHL-Verbindung kann der Bildschirm von Android-Smartphones oder Tablet-PCs einfach auf dem PC-Monitor gespiegelt werden. Auch die Ton-Wiedergabe über die PC-Lautsprecher ist unkompliziert möglich.

Weiterhin gibt es den weltweit ersten PC-Monitor im 21:9 Bildformat – dem Format der Kinofilme zu bestaunen. Spielfilme lassen sich im so im Originalformat betrachten. Die extrem breite Displayfläche erlaubt es aber auch, verschiedene Anwendungen gleichzeitig nebeneinander darzustellen – ideal für Multitasking.

Zum Abschluss gibt es noch einen extrem scharfen 16:9-Monitor mit hoch auflösendem PLS-Display unter den Neuheiten.

Diskussion: Neuen Beitrag verfassen