Preistendenz am Panel-Markt bleibt unklar

0
35

Aufgrund der zunehmenden Verknappung und damit zu erwartenden Preissteigerung von LCD-Panels im dritten Quartal, haben viele Display-Hersteller ihre Panel-Bestellungen für das traditionell verkaufsstarke Jahresende ausgesprochen früh erteilt. Derartige Auftragserteilungen wurden die Jahre zuvor sonst immer erst gegen Juli oder August getätigt.

Obwohl viele Panel-Fabrikanten planen ihre Produktion im nächsten Halbjahr zu erhöhen und somit einem weiteren Panel-Mangel entgegenzuwirken, mache es die große Anzahl der Überbuchungen bei den Bestellungen ausgesprochen schwierig, die Nachfrage für das vierte Quartal abzuschätzen. Dies könnte möglicherweise wiederum zu einem Überangebot und damit erneutem Preisverfall von LCD-Panels führen.

Eine genaue Vorhersage wird auch dadurch zunehmend erschwert, dass die gesteigerte Panel-Produktion die bereits schlechte Versorgung mit Glas-Substrat weiter verschärfen könnte. Aus diesem Grund wird es einigen Panel-Herstellern eventuell nicht möglich sein sämtliche erteilten Bestellungen bis zum dritten Quartal auszuliefern und einer vollständigen Auftragserfüllung womöglich erst im vierten Quartal nachzukommen.

Diskussion: Neuen Beitrag verfassen