Projektoren-Weltmarkt: Acer in Quartal eins auf Rang drei

0
50

Der taiwanische Elektronikkonzern Acer war im ersten Quartal dieses Jahres drittgrößter Anbieter von Videoprojektoren. Laut Daten des kalifornischen Marktforschungsinstitut Pacific Media Associates (PMA) erreichte der Hersteller einen Marktanteil von 7,2 Prozent. 2010 schloss Acer mit einer prozentualen Marktpräsenz von 6,4 Zählern und baute darauf auf. Im Vergleich zum ersten Quartal des Vorjahres legte das Unternehmen um 19 Prozent zu und überholte mit dieser Wachstumsquote sogar den Weltmarkt.

Acer: weltweit erfolgreich mit innovativen Produktlinien, hier die S5-Serie mit Smart-Pen-Interaktiv-Projektionen. (Fotos: Acer)

Global gesehen geriet die Vergrößerung des Beamer-Segments zwischen dem letzten Quartal 2010 und Quartal eins 2011 zwar ins Stocken, aber im Jahresvergleich verzeichnen die PMA-Experten einen respektablen Zuwachs von 13 Prozent. Gerade im absatzschwächeren Umfeld des ersten Quartals schreibt Acer seinen Erfolg der breiten Produktpalette zu, die sich stark an den verschiedenen Kundensegmenten orientiere und für ein ausgewogenes Verhältnis zwischen Wertigkeit und Vielseitigkeit stehe. Auch das fortgesetzte Bestreben, aktuelle Technologien wie 3D-Projektion, Smart-Pen-Interaktiv-Projektion und LED-Lampen in die Produkte zu integrieren, wird als Erfolgsgrundlage betrachtet.

In der EMEA-Region (Europe, Middle East, Africa) gelang es Acer, seinen zweiten Platz zu behaupten. Auch hier konnte das Unternehmen seine Performance nach eigenen Angaben in Einklang mit der Marktentwicklung bringen: Die jährliche Steigerung beläuft sich auf vier Prozent; seit dem Schlussquartal 2010 konnte Acer in Europa, Afrika und dem Mittleren Osten um 13,8 Prozent wachsen.

Das beste Quartalswachstum legt Acer im asiatisch-pazifischen Raum hin: Hier gelang dem Konzern im Beamer-Bereich ein Sprung von 68 Prozent. Innerhalb von zwölf Monaten verbesserte sich das Unternehmen prozentual um 24 Punkte. Insgesamt steht man mit diesem Ergebnis an vierter Stelle in der Region und hält einen Marktanteil von 6,7 Prozent. Das beste jährliche Ergebnis fuhr Acer China ein – mit 109 Prozent Steigerungsrate lag die dortige Sparte weit über dem Marktdurchschnitt. Zwischen Januar und Februar sicherte sich der Hersteller einen Marktanteil von 5,6 Prozent.

Diskussion: Neuen Beitrag verfassen