Public Display: Mitsubishis MDT651S verbindet Spitzentechnologie mit Premium-Design

0
17

Mitsubishi Electric hat seine MDT-Serie um das 65 Zoll große Public-Display MDT651S ergänzt. Als Einsatzbereiche für das Full-HD-Gerät nennt der Hersteller Shoppingcenter, Flughäfen, Wartezonen, Konferenzräume oder auch den Event- und Messebereich. Das 65-Zoll-Display gehört Mitsubishi zufolge zu den derzeit flachsten und mit 46,5 kg Nettogewicht leichtesten Werbe-/Info-Bildschirmen auf dem Markt.

Sechs-Achsen-Farbkontrolle und acht Millisekunden Reaktionszeit: das neue, robuste Public-Display MDT651S (Foto: Mitsubishi Electric)

Der schlichte schwarze Rahmen des MDT651S besteht aus fein gebürstetem Aluminium und ist lediglich 31 Millimeter stark. Um Bilder akkurat anzuzeigen, bezieht die „Frame compensation“-Funktion die Rahmenbreite in die Bildberechnung mit ein. So lenkt kaum etwas den Blick von den Bildinformationen ab. Das Display kann hoch- und querformatig installiert werden, um Bilder und Informationen an jedem Aufstellungsort publikumswirksam in Szene setzen. Bis zu 25 Bildschirme lassen sich in quadratischer Anordnung miteinander verbinden.

Anders als die meisten Digitaldisplays, die für kommerzielle Zwecke im öffentlichen Raum eingesetzt werden, bietet Mitsubishis MDT651S Umgebungslichtsensoren sowohl auf seiner Vorder- als auch auf der Rückseite. Auf diese Weise wird die optimale Bildhelligkeit ermittelt und automatisch eingestellt beziehungsweise bei Bedarf korrigiert. Die maximale Bildhelligkeit liegt bei 700 cd/m2, das Kontrastverhältnis beträgt 2.500:1 und die Betrachtungswinkel liegen in beiden Richtungen bei 178 Grad.

Außerdem soll sich die Anpassung an Orten mit häufigem Lichtwechsel genau dann mit geringerem Stromverbrauch bemerkbar machen, wenn die Umgebung gerade relativ dunkel ist. Ein mehrstufiger Bildschirmschoner soll überdies zum Stromsparen beitragen: Er kennt bis zu sieben verschiedene Zeitintervalle – beispielsweise nach Uhr- oder Tageszeit oder abhängig vom gewählten Signaleingang.

Der Bild-in-Bild-fähige BildMDT651S verfügt über einen integrierten Bildsplitter und einen eingebauten CAT5-Receiver. Damit ist eine flexible Reihung von Einzeldisplays bis zu einer Kabellänge von 150 Metern ohne Einbußen in der Bildqualität sichergestellt. Die Monitorkontrolle erfolgt via LAN, was die Notwendigkeit eines seriellen Anschlusses und die damit einhergehende Reichweitenbegrenzung eliminiert.

Diskussion: Neuen Beitrag verfassen