Qisda löst Probleme bei ePaper-Produktion

0
7

Als Teil der BenQ-Group ist Qisda unter anderem für die Produktion von ePaper zuständig und hatte zu Beginn des Jahres mit Problemen beim Herstellungsprozess zu kämpfen. Nach firmeneigenen Aussagen sind diese Probleme nun behoben worden und dürften somit die prognostizierte Jahresproduktion von 500.000 bis 700.000 Einheiten nicht beeinflussen.

Demnach dürfte dem für Mai angekündigten Verkaufsstart von BenQs eigenem eBook-Reader nichts im Wege stehen. Für Dezember plant das Unternehmen darüber hinaus erste Prototypen farbigen ePapers an seine Kunden auszuliefern und mit der Massenfertigung 2011 zu beginnen. Laut BenQ setzt das Unternehmen hierbei allerdings nicht wie die Konkurrenz auf einen integrierten Farbfilter und wird auf diesen vollkommen verzichten können.

Diskussion: Neuen Beitrag verfassen