Sony PVM-740: OLED für den professionellen Videobereich

0
92

Auch Sony möchte sich mit einem OLED-Gerät in der Sparte der professionellen Video-Branche etablieren und zeigt mit dem neuen PVM-740 ein 7,4 Zoll großes OLED-Display für exakt diesen Anwendungsbereich.

Sonys professioneller PVM-740 setzt auf ein 7,4 Zoll großes OLED-Display. (Foto: Sony)

Das Gerät mit einer Auflösung von 960 x 540 Pixeln bietet absolute Spitzenwerte beim Kontrast und kann direkt an professionelle Videokameras angeschlossen werden. Weitere Funktionen wie die Nutzung als Waveform-Monitor und ein integrierter, achtkanaliger Schallpegelmesser runden das Bild des professionellen Displays ab.

Auf der Rückseite des Gerätes befinden sich jeweils Ein- und Ausgänge für SDI- und Composite-Signale, während Sony zudem einen HDMI-Eingang verbaut. Diese Anschlussvielfalt wird von der 10-bittigen Signalverarbeitung und ChromaTRU-Technologie unterstützt, welche für eine adäquate Emulation von Fernsehstandards und der Farbwiedergabe von Röhrenmonitoren sorgen soll.

Noch in diesem Monat soll Sonys OLED-Display für einen Preis von 3,850 US-Dollar in den Vereinigten Staaten erhältlich sein.

Die Anschlussvielfalt des PVM-740 hält sich in Grenzen, bietet allerdings alle nötigen Standards des professionellen Video-Branche. (Foto: Sony)

Diskussion: Neuen Beitrag verfassen

* Sie müssen das Kästchen aktivieren, ansonsten können Sie keinen Kommentar erstellen. Sollten Sie dennoch versuchen Ihren Kommentar zu posten, ohne akzeptiert zu haben, wird eine neue Seite geöffnet und Sie erhalten einen Hinweis. Alle eingetragenen Daten, inklusive des Kommentars, gehen dabei verloren!