Samsung 2009 weltweit führend im Monitorsegment

0
40

Samsung hat 2009 zum dritten Mal in drei aufeinanderfolgenden Jahren die Führungsposition im Monitorbereich behauptet. Laut einer Digitimes-Meldung erzielte der koreanische Hersteller im letzten Jahr mit seinem Marktanteil bei Computermonitoren ein Rekordhoch.

Die auf den weltweiten Marktanteil bezogenen Umsatzerlöse im Segment erreichten 17,9 Prozent. Seit dem ersten Quartal 2007, also über insgesamt zwölf Quartale, hält Samsung die Spitzenposition. In diesem Zeitraum gelang es dem Unternehmen nach eigener Aussage, die Differenz zum zweiten Platz von 1,5 Prozent (2007) auf 5,1 Prozent im letzten Jahr zu erhöhen. Wie Samsung mitteilte, lag der prozentuale Zugewinn gegenüber 2008 bei knapp zwei Zählern. Im Marktsegment der LCD-Monitore liegt der Konzern seit zehn Quartalen ununterbrochen vorn.

Populäre Modelle wie der SyncMaster P2370 trugen zu Samsungs Verkaufserfolg im vergangenen Jahr bei (Foto: Samsung).

Die Zuwächse von Jahr zu Jahr betreffen auch die Kennzahl der verkauften Geräte. Bezogen auf die abgesetzten Stückeinheiten hatte Samsung 2009 rund 16 Prozent Marktanteil am Gesamtsegment, bei den LCD-Monitoren war der Anteil ebenso hoch. 2008 hatte der Marktanteil bei 15,7 und 15,4 Prozent (LCD-Monitore) gelegen. Rund 166 Millionen Computerdisplays hatte Samsung 2008 auf dem Weltmarkt abgesetzt, 2009 waren es noch 160,2 Millionen Stück gewesen. Mehr als 99 Prozent davon entfielen auf LCD-Geräte.

Diskussion: Neuen Beitrag verfassen