Samsung baut Marktanteil bei Multifunktionsmonitoren in Quartal drei weiter aus

0
7

Gegenüber reinen TFT-Monitoren haben Displays mit integriertem TV-Tuner Vorteile, beispielsweise die Platzersparnis oder aber die vielseitigere Verwendung. Käufer in Deutschland finden die Kombination von TV-Gerät und Computermonitor zunehmend attraktiv, glaubt man einer Pressemitteilung von Samsung.

Samsung FX2490HD: Stilvolles Display mit Doppel-Tuner. (Foto: Samsung)

Danach erreichte der Hersteller im dritten Quartal 2010 im Segment Multifunktionsmonitore einen Stückzahl-Marktanteil von 60 Prozent. Das belegen die aktuellen Zahlen der Gesellschaft für Konsumforschung (GfK), so Samsung. Im Vergleich zum Vorjahr habe sich der Markt für MFMs in Deutschland nahezu verdoppelt.

Laut Samsung haben vor allem drei Modelle zum Markterfolg beigetragen: der 27-Zöller Samsung SyncMaster P2770HD , das 24-Zoll-Modell P2470HD und der FX2490HD LED mit einer Bilddiagonalen von 24 Zoll. Mit diesen drei Monitoren können Nutzer auch Fernsehen in Full-HD-Auflösung genießen.

Neben dem MFM-Markt im Speziellen hat sich auch der Monitormarkt insgesamt für Samsung sehr positiv entwickelt: In Stückzahlen ausgedrückt erreichte Samsung 2010 einen Marktanteil von 20,2 Prozent in Deutschland. Das entspricht einer Steigerung von 3,6 Prozent gegenüber 2009. Der wertmäßige Marktanteil im Monitorbereich im aktuellen Jahr steigerte sich auf mehr als 21 Prozent, während er im Vorjahr noch bei 17,5 Prozent lag.

„Die aktuellen Marktzahlen belegen, dass unsere höherwertigen Monitore bei den Endkunden sehr gut ankommen“, sagte Frank Kalisch, Sales & Marketing Director Display bei Samsung. „Wir beobachten zudem einen stabilen Trend hin zu Multifunktionsgeräten. Denn die Computerdisplays mit Fernsehempfang und kleineren Bildschirmgrößen finden ihren Platz zum Beispiel in Arbeitszimmern, Kinderzimmern oder Studentenwohnungen. Die diesjährige Fußball-Weltmeisterschaft hat sicher auch positive Kaufimpulse gesetzt, die zur Popularität dieser Display-Gattung und dem höheren Ansatz im Gesamtjahr beigetragen haben.“

Diskussion: Neuen Beitrag verfassen