LG präsentiert zwei neue 23-Zoll-Monitore mit LED-Beleuchtung

0
42

Mit dem E2350VR und dem E2360V stellt LG zwei TFT-Monitore mit LED-Beleuchtung vor. Besonderheit der neuen LED-Geräte ist die Super+Resolution-Technologie. Dabei konvertiert ein integrierter Chip Inhalte mit niedriger Quellauflösung in eine verbesserte Qualität. LG zufolge gehören verschwommenes Bildmaterial, pixelige Computerprogramme und -spiele oder Videos in schlechter Qualität damit der Vergangenheit an.

Verwandelt sich clever in einen Notebook-Zweitmonitor – der LG E2350VR. (Foto: LG)

Laut LG sorgen Optik und Features des E2350VR und des E2360V für Herzklopfen: Ein äußerst schmales Design und ein bis zu 40 Prozent geringerer Stromverbrauch sind ihre Highlights. Beide verfügen über ein dynamisches Kontrastverhältnis von 5.000.000:1; der realistische statische Wert beträgt 1.000:1.

Mit E2350VR führt LG einen LCD-Monitor ein, der sich mit einigen Features von der Konkurrenz absetzen soll. Das LED-beleuchtete Display verwandelt sich mit einem kleinen Trick in einen Notebook-Monitor. Und wer mit mehreren Programmen gleichzeitig arbeiten muss, kann die Bildfläche ganz einfach zweiteilen. Auf 23 Zoll erreicht der Bildschirm eine Auflösung von 1.920 mal 1.080 Pixeln.

Die Helligkeit des Panels liegt bei 250 cd/m[sup]2[/sup], die Reaktionszeit bei zwei Millisekunden. Anschlüsse für HDMI, DVI-D und VGA sind vorhanden. Da sich der Standfuß des E2350VR einfach abnehmen lässt, steht das Display direkt auf dem Schreibtisch – ohne Höhenunterschied zum Laptop-Bildschirm. Und unter dem Namen Dual Web bietet LG die Option, den Bildschirm in zwei Bereiche aufzuteilen. So soll Multitasking auf einem Bildschirm besser funktionieren.

LG E2360V – Zeitgemäße Ausstattung in superschlankem Design. (Foto: LG)

Der LG E2360V Flatron hat eine Bautiefe von gerade einmal 12,9 Millimetern. Sein Gehäuse ist mit schwarzem Klavierlack überzogen, während der eckige Standfuß zum Teil transparent und zum Teil in Chromoptik gehalten ist. Als Hintergrundbeleuchtung kommt White-LED-Backlight-Technologie zum Einsatz. Die Bildauflösung beträgt 1.920 mal 1.080 Pixel; innerhalb von zwei Millisekunden geschieht der Bildwechsel von Grau zu Grau. Bei den vorhandenen Schnittstellen am E2360V handelt es sich um HDMI, VGA und DVI-D mit HDCP. Für die beiden Letztgenannten liefert der Hersteller die passenden Anschlusskabel gleich mit.

Diskussion: Neuen Beitrag verfassen