Samsung erklärt 2011 zum Jahr des Smart-TVs

0
37

Einer Mitteilung von Samsung ist zu entnehmen, dass die 2011er Smart-TV-Modelle des südkoreanischen Displayriesen guten Absatz finden. In den ersten drei Monaten, während derer die internetfähigen TV-Geräte auf dem Markt sind, hat Samsung nach eigenen Angaben bereits zwei Millionen Stück verkauft. Bei flatpanelshd ist man der Meinung, dass der Weltmarktführer damit die Smart-TV-Revolution eingeläutet hat.

Laut Samsung wurden täglich 22.000 Smart-TVs verkauft. (Foto: Samsung)

Das Unternehmen selbst hält die zwei Millionen Smart-TVs, die bis zum 15. Juni verkauft wurden, für einen vielversprechenden Beginn. Die Zahlen sind deutlich besser als zum Marktstart der 3D-TVs im vergangenen Jahr: Ein Vierteljahr nach der Einführung von Fernsehern mit Tiefenoptik hatten die Südkoreaner erst 500.000 derartige Geräte an den Mann gebracht. Verglichen damit, wie viele Modelle 2010 die dreidimensionale Darstellung beherrschten, ist das Smart-TV-Feature allerdings auch weitaus häufiger in aktuellen TVs anzutreffen. Und ein Content-Problem, größte Startschwierigkeit der 3D-Fähigen, ist nicht einmal ansatzweise vorhanden.

730.000 aller Smarten verkaufte Samsung auf dem TV-Markt in Nordamerika, weitere 710.000 in Europa. Auf die MEA-Region (Mittlerer Osten, Afrika und Südostasien) entfallen insgesamt 560.000 Stück. Allein in Korea verkaufte das Unternehmen 120.000 Einheiten. Angesichts dieser Zahlen gibt sich der Hersteller optimistisch und erklärt 2011 zum Jahr des Smart-TVs.

Smart-TV ist ein Begriff, der im TV-Bereich auf breiter Ebene übernommen wurde. Gemeint sind dabei nicht bloß Fernseher, die einen LAN-Port besitzen, sondern solche, die darüber Zugriff auf vorsortierte Web-Angebote nehmen. Bei Samsung finden sich Video-on-Demand-Services wie Netflix, Vudu oder CinemaNow Seite an Seite mit Apps für Kommunikationsdienste wie Skype und soziale Netzwerk wie Facebook im sogenannten Smart Hub.

Darüber hinaus lassen sich die Smarten mit den Galaxy-Tabs bzw. Smartphones steuern. Bereits 2009 begann Samsung, Smart-TV-Features zu implementieren, Ende 2010 eröffnete man den ersten App-Store für Fernseher, der heute mehr als 600 Einzelangebote umfasst.

Diskussion: Neuen Beitrag verfassen