Samsung Galaxy Chromebook mit 4K-OLED-Display

Die knapp 1.000 US-Dollar teure Neuheit ist offiziell nur in Amerika erhältlich

0
426

Der südkoreanische Konzern Samsung hat in Amerika ein neues Galaxy Chromebook veröffentlicht, das mit einem 13,3 Zoll großen 4K-AMOLED-Bildschirm (3840 x 2160 Pixel) samt Touch-Funktionalität aufwartet und das Bild auf Wunsch automatisch ans Umgebungslicht anpasst. Als Betriebssystem kommt Chrome OS zum Einsatz, wobei ein Core i5-10210U mit 8 GB Arbeitsspeicher für die nötige Leistung sorgt. Als Festspeicher dient eine 256-GB-SSD.

Samsung Galaxy Chromebook (Bild: Samsung)
Galaxy Chromebook mit 13,3 Zoll großem 4K-OLED-Display (Bild: Samsung)

In der Front verrichtet eine 1-MP-Kamera ihren Dienst, im Keyboard-Deck ein 8-MP-Exemplar. Mikrofon und Fingerabdrucksensor fehlen ebenso wenig wie zwei 2-Watt-Lautsprecher, Bluetooth und WLAN 802.11ax. Ein Kopfhörerausgang, der zugleich als Mikrofoneingang verwendet werden kann, und zwei USB-C-Ports sind außerdem vorhanden. Der 6390-mAh-Akku verspricht laut Datenblatt eine Laufzeit von acht Stunden, soll ersten Fachtests zufolge jedoch nur vier Stunden erzielen, was auf die ständige Online-Verbindung und das 4K-OLED-Panel zurückzuführen sei.

Das 2,29 kg schwere Samsung Galaxy Chromebook kostet 999 US-Dollar und ist in den Farbvarianten „Fiesta Red“ und „Mercury Gray“ erhältlich. Auf Wunsch kann der Bildschirm nach hinten geklappt werden, sodass eine Tablet-artige Nutzung möglich ist. Die Garantiedauer beträgt ein Jahr. Ob der Hersteller auch einen offiziellen europäischen Marktstart anvisiert, ist ungewiss. Interessenten können alternativ zu Chromebook-Modellen anderer Unternehmen greifen, die jedoch Features wie das 4K-OLED-Display vermissen lassen. (Quelle: Samsung via Golem)

Weiterführende Links zum Thema

Angebote bei Amazon

Gefällt Ihnen dieser Beitrag ?

100%
gefällt es

Diskussion: Neuen Beitrag verfassen