Samsung Galaxy Z Fold2 5G: OLED-Smartphone mit 120 Hz (Update)

Das Haupt-Display ist faltbar und kann die Bildwiederholrate dynamisch an Inhalte anpassen

0
214

(Originalmeldung vom 02.09.2020, 13:49 Uhr) Der südkoreanische Elektronikkonzern Samsung hat ein neues faltbares Smartphone angekündigt. Das Galaxy Z Fold2 5G verfügt über ein 7,6 Zoll großes Haupt-Display und ein 6,2 Zoll großes Front-Display. Ersteres ist ein- und ausklappbar, setzt auf ein Super-AMOLED-Panel und erzielt bis zu 120 Hz Bildwiederholfrequenz. Des Weiteren beherrscht es eine dynamische Anpassung der Bildrate ab 11 Hz und hilft so beim Energiesparen.

Samsung Galaxy Z Fold2 5G (Bild: Samsung)
Galaxy Z Fold2 5G: Faltbares AMOLED-Smartphone mit 120 Hz (Bild: Samsung)

Inhalte können auf beiden Bildschirm gleichzeitig angezeigt werden und erlauben ein nahtloses Weiterarbeiten. Zudem kann der Nutzer selbst festlegen, welche App wo platziert werden soll. Ausgewählte Anwendungen unterstützen eine Darstellung im Großformat, sodass es beispielsweise möglich ist, den Posteingang von Microsoft Outlook auf der linken und die E-Mail-Ansicht auf der rechten Seite des Haupt-Displays anzuordnen. Weitere unterstützte Apps sind etwa Gmail, Spotify und YouTube. Der interne Festspeicher ist 256 GB groß.

Die Ultraweitwinkel-Hauptkamera des Mobilgeräts ermöglicht freihändige Aufnahmen per sogenanntem Auto-Framing, das sich bewegende Personen aus 1,5 bis 2,5 m Abstand automatisch fokussiert. Auch die Weitwinkel-Kamerasensoren in der Front sind dazu in der Lage. Der verbaute 4500-mAh-Akku kann schnellgeladen werden – zur genauen Laufzeit hat sich Samsung leider noch nicht geäußert. Als Betriebssystem kommt Android (vermutlich in Version 10) zum Einsatz. Das Unternehmen garantiert mindestens drei große Android-Upgrades für das Modell und unterstützt den modernen 5G-Standard.

Das Samsung Galaxy Z Fold2 5G ist in Mystic Bronze oder Mystic Black direkt beim Hersteller oder bei Dritthändlern (siehe oben) vorbestellbar und kostet 1.949 Euro. Die Farbe der Scharnierabdeckung (Metallic Silver, Metallic Gold, Metallic Red oder Metallic Blue) kann von Kunden des Samsung-Onlineshops zusätzlich im Bestellprozess gewählt werden. Mit der Verfügbarkeit der Neuheit ist voraussichtlich ab dem 18. September 2020 zu rechnen. Wer ein altes Smartphone in Zahlung gibt, kann sich einen Rabatt von bis zu 950 Euro sichern.

Inoffiziellen Informationen zufolge löst das Haupt-Display mit 1768 x 2208 Bildpunkten auf und unterstützt HDR10+. Der Frontbildschirm kommt demnach auf 816 x 2260 Bildpunkte und basiert ebenfalls auf Super-AMOLED. Als SoC wird ein Qualcomm Snapdragon 865 Plus mit Adreno-650-GPU und 12 GB Arbeitsspeicher genannt. Schnittstellenseitig würden Bluetooth 5.0, USB-C und WLAN 802.11ax bereitstehen. Darüber hinaus seien AKG-Lautsprecher integriert.

Nachtrag (18.09.2020, 14:09 Uhr): Das Samsung Galaxy Z Fold2 5G ist wie geplant ab heute im Handel erhältlich.

Spezifikationen des Samsung Galaxy Z Fold2 5G

Panel-Typ Super-AMOLED
Auflösung 1768 x 2208 (Haupt-Display) (?)
800 x 2260 Pixel (Front-Display) (?)
Diagonale 7,6 Zoll (Haupt-Display)
6,2 Zoll (Front-Display)
Pixeldichte 372 ppi (Haupt-Display) (?)
387 ppi (Front-Display) (?)
Farbtiefe 8 Bit (?)
Bildwiederholrate 120 Hz (Haupt-Display)
Leuchtdichte k. A.
Kontrastverhältnis k. A.
Schnittstellen (u. a.) 5G
Bluetooth 5.0 (?)
USB-C (?)
WLAN 802.11ax (?)
Prozessor Qualcomm Snapdragon 865 Plus (?)
Grafikchip Adreno 650 (?)
Arbeitsspeicher 12 GB
Festspeicher 256 GB
Akku 4500 mAh
Betriebssystem Android (vermutlich Version 10)
Support Mindestens drei große Android-Upgrades
HDR-Unterstützung HDR10+ (?)
Kameras Weitwinkel und Ultraweitwinkel als Hauptsensoren
10-MP-Weitwinkel in der Front
Sonstiges Dynamische Anpassung der Bildwiederholrate
Zusammenklappbares Haupt-Display

Weiterführende Links zum Thema

PRAD Deals des Tages

Angebote bei Amazon

Gefällt Ihnen dieser Beitrag ?

100%
gefällt es

Diskussion: Neuen Beitrag verfassen

* Sie müssen das Kästchen aktivieren, ansonsten können Sie keinen Kommentar erstellen. Sollten Sie dennoch versuchen Ihren Kommentar zu posten, ohne akzeptiert zu haben, wird eine neue Seite geöffnet und Sie erhalten einen Hinweis. Alle eingetragenen Daten, inklusive des Kommentars, gehen dabei verloren!