Sharp stellt ersten Fernseher mit zusätzlichen Subpixel in Cyan und Gelb vor

0
101

Eines der ersten Displays, welches statt roter, grüner und blauer Subpixel auch welche in Cyan und Gelb darstellt, stellt Sharp vor. Mit den beiden zusätzlichen Farben soll das Display so gut wie alle Farben darstellen, die das menschliche Auge wahrnimmt.

Sharp stellt ersten Fernseher mit zusätzlichen Subpixel in Cyan und Gelb vor. (Foto: Sharp)

Auf der momentan in Texas stattfindenden SID 2009 (Society for Information Display) hat Sharp das »Multi-Primary-Color«-Display vorgestellt. Bisherige Monitore mischen rote, grüne und blaue Subpixel (RGB), weshalb der Farbumfang begrenzt ist. Sharp hat nun Subpixel in Cyan und Gelb hinzugefügt, wodurch das Display alle Oberflächenfarben darstellen soll, die auch das menschliche Auge wahrnehmen kann. Vor allem Darstellungen mit hohem Anteil an Dunkelblau und Gelb werden laut Sharp von dem erweiterten Farbumfang profitieren.

Das Fünffarb-Display hat eine Diagonale von 60 Zoll und stellt 1.920 x 1.080 Bildpunkte dar. Die Helligkeit soll 450 Candela betragen, das Kontrastverhältnis 2.000:1. Wann der Bildschirm auf den Markt kommt, ist noch nicht bekannt.

Diskussion: Neuen Beitrag verfassen

* Sie müssen das Kästchen aktivieren, ansonsten können Sie keinen Kommentar erstellen. Sollten Sie dennoch versuchen Ihren Kommentar zu posten, ohne akzeptiert zu haben, wird eine neue Seite geöffnet und Sie erhalten einen Hinweis. Alle eingetragenen Daten, inklusive des Kommentars, gehen dabei verloren!