-->

Simplify your CE-life: Universalfernbedienungen von One For All sorgen für zentrale Steuerung aller Home Entertainment-Komponenten

TV, Hi Fi, Blu-ray, DVD, iPod oder Spielekonsole: Der Home Entertainment-Markt boomt stetig, und damit steigt die Zahl der Endgeräte und Fernbedienungen im heimischen Wohnzimmer. Zunehmend gefragt sind universelle Steuerungslösungen, die über ein einziges Bediengerät alle Home Entertainment-Komponenten kontrollieren.

One For All Smart Motion Control (Bild: One For All)

Mit drei Produktlinien bietet One For All Fernbedienungen für jedes Budget und jeden Nutzungszweck, die bei unterschiedlicher Ausstattung eines gemeinsam haben: Universelle Einsatzfähigkeit verbunden mit der lebenslangen Garantie, dass sie bei allen Endgeräten funktionieren. Flaggschiff des Portfolios ist die Smart Motion Control: Sie punktet mit einer integrierten Gestensteuerung sowie komfortabler Hintergrundbeleuchtung. Das Urteil der Fachpresse ist eindeutig: „Sehr gut“ (Satvision 1/2012), „Sehr gut“ (Video Home Vision 12/2011). Zu den weiteren Highlights der Advanced-Line gehören die URCs der Xsight-Serie. Sie bieten Touchscreen oder Farbdisplay, unterstützen die Personalisierung für individuelle Nutzer und ermöglichen die Bedienung von bis zu 18 Endgeräten beliebiger Hersteller.

Mit der Easy & Robust 2 in 1 bietet One For All eine robuste und stoßfeste Remote Control, welche die Bedienung von Set Top Box und Fernseher ermöglicht, als wäre dies nur ein Gerät: Ein Umschalten zwischen den Modi TV und Sat ist nicht mehr erforderlich, die Fernbedienung erkennt selbständig welches Kommando an welches Endgerät gesandt werden muss. Sehr großer IR-Empfangswinkel von bis zu 160 Grad, komfortable Combi Control sowie eigene Bedientasten für das Digitalfernsehen sind die Highlights der Essence-Remotes. Die ultradünnen Universalfern-bedienungen der Basic-Line ersetzen zudem verloren gegangene oder defekte Fernbedienungen und machen provisorische Reparaturversuche überflüssig.

One For All Easy & Robust 2 in 1 (Bild: One For All)
Andreas Roth

... ist Geschäftsführer der PRAD ProAdviser GmbH & Co. KG und darüber hinaus Chefredakteur von PRAD. Er stellte im März 2002 die Internetseite Prad.de mit dem Schwerpunkt Display Technologie online. Privat gilt er als absoluter Serienjunkie und Netflix Fan.

Interessante Themen

Schreibe einen Kommentar

* Sie müssen das Kästchen aktivieren, ansonsten können Sie keinen Kommentar erstellen. Sollten Sie dennoch versuchen Ihren Kommentar zu posten, ohne akzeptiert zu haben, wird eine neue Seite geöffnet und Sie erhalten einen Hinweis. Alle eingetragenen Daten, inklusive des Kommentars, gehen dabei verloren!