Sony: Staatliche Unterstützung bei OLED-Entwicklung

0
28

Die OLED-Technologie erlaubt den Bau ultraflacher Displays. Leider konnten bisher nur sehr kleine OLED-TVs produziert werden – das soll sich durch ein Sony-Projekt ändern.

Der Elektronikkonzern Sony hat eine Allianz zur Entwicklung einer neuen Technologie für Flachbildschirme geschlossen. Das von der japanischen Regierung unterstützte Projekt begleiten neben Sony noch Sharp und weitere japanische Technologiefirmen.

Die Unternehmen wollen gemeinsam an der Entwicklung der OLED-Technologie arbeiten. Staatliche Institutionen finanzieren das Vorhaben mit 33 Mio. Dollar (21,0 Mio. Euro), um Japans Wettbewerbsfähigkeit gegenüber der Konkurrenz aus Südkorea und Taiwan zu stärken.

Ziel des bis Frühjahr 2013 laufenden Projekts ist es, die kommerzielle Produktion von OLED-Bildschirmen mit einer Größe ab 40 Zoll zwischen 2015 und 2020 aufzunehmen. Experten sagen der OLED-Technik, die den Bau ultraflacher, energieeffizienterer Bildschirme erlaubt, eine große Zukunft voraus.

Diskussion: Neuen Beitrag verfassen