SONY stellt neuesten 4K-Heimkinoprojektor VPL-VW1100ES vor

0
30

Sony hat auf der CEDIA EXPO 2013 in Denver (USA) seinen neuesten 4K-Heimkinoprojektor, den VPL-VW1100ES vorgestellt. Wie schon das Vorgängermodell VPL-VW1000ES, wurde dieser Projektor entwickelt, um Heimkinofans die qualitativ hochwertigen und mitreißenden Bilder, wie man sie aus dem Kino kennt, auch Zuhause zu ermöglichen.

SONY VPL-VW1100ES (Bild: SONY)

Vor zwei Jahren stellte Sony seinen mit dem Heimkinoprojektor VPL-VW1000ES mit 4K-Bildqualität vor. Diesen 4K-Projektor hat Sony weiter verbessert und bringt ihn schon bald als VPL-VW1100ES auf dem Markt. Er wurde speziell entwickelt, um den Entwicklungen der Standards im Bereich 4K-Ultra HD, wie die HDMI-Version 2.0 für 4K/60p-Inhalte, gerecht zu werden.

Mit einer Helligkeit von 2.000 ANSI Lumen soll sich der VPL-VW1100ES für Leinwände mit einer Größe von bis zu 300 Zoll eignen. Außer seinen tiefen Schwarzwerten, die er der Iris3-Technologie von Sony verdankt, erreicht er ein dynamisches Kontrastverhältnis von 1.000.000:1. Dieser Projektor bietet viele verschiedene Installationsoptionen sowie Dual Trigger, einen 2,1-fachen elektrischen Zoom, einen vergrößerten Lens-Shift-Bereich, eine RS232-Schnittstelle, Steuerung über IP und Kompatibilität mit führenden Heimvernetzungssystemen.

Mit Hilfe der Reality Creation Engine kann der VPL-VW1100ES Inhalte von verschiedenen Medienquellen deutlich verbessern und integriert zudem den neuesten HDMI-Standard zur Unterstützung der 4K/60p-Wiedergabe für eine klarere und schärfere Darstellung bei schnellen Bildabfolgen. Darüber hinaus verfügt der VPL-VW1100ES über einen exklusiven Upscaler-Algorithmus, der für „Mastered in 4K“ Blu-ray Discs von Sony Picture Entertainment entwickelt wurde und den Zuschauern eine noch präzisere 4K-Bildqualität von HD-Inhalten auf Blu-ray Discs bieten soll. Der Projektor kann zudem sowohl Full HD 3D-Filme als auch anamorphotische 2D- und 3D-Filme wiedergeben.

Der VPL-VW1100ES ist ab November in Europa erhältlich.

Weiterführende Links zur News

Diskussion: Neuen Beitrag verfassen