BRANDHEISS

Sony will 25 Millionen LCD-TVs auf den Weltmarkt bringen

Nach einer Mitteilung von Sony Taiwan will der Technologiekonzern 2010 weltweit zwischen 20 und 25 Millionen LCD-Fernseher absetzen. Darunter sollen LED-hintergrundbeleuchtete Displays in einer Größenordnung von sechs Millionen sein; etwa zehn Prozent der Gesamtmenge sollen auf 3D-Geräte entfallen.

Anfang März stellte Sony in Taiwan 15 neue LCD-Fernseher vor, von denen zehn eine LED-Hintergrundbeleuchtung besitzen. 2010 erwartet das Unternehmen laut der Digitimes um 20 bis 30 Prozent erhöhte Lieferzahlen. Für die zweite Aprilhälfte hat der Elektronikhersteller ein LED-beleuchtetes Mid-Range-Modell mit 32-Zoll-Bildschirm angekündigt. Dessen Preis liegt mit 29.900 NT-Dollar (420 US-Dollar) nur 400 NT-Dollar über dem des gleichen, aber CCFL-beleuchteten Modells.

Weiterhin gehört es zu den erklärten Zielen von Sony, die LCD-TV-Fertigung durch Zulieferer aus Taiwan zu verdoppeln. 2009 lag sie bei weniger als 20 Prozent, 2010 sollen es 40 Prozent sein. Davon dürften die bisherigen großen OEM-Hersteller Foxconn Electronics, Wistron und Compal Electronics profitieren.

Interessante Themen

Schreibe einen Kommentar

* Sie müssen das Kästchen aktivieren, ansonsten können Sie keinen Kommentar erstellen. Sollten Sie dennoch versuchen Ihren Kommentar zu posten, ohne akzeptiert zu haben, wird eine neue Seite geöffnet und Sie erhalten einen Hinweis. Alle eingetragenen Daten, inklusive des Kommentars, gehen dabei verloren!