Test HP EliteDisplay S270c: Curved Monitor mit beeindruckendem Kontrast

0
72

Mit dem EliteDisplay S270c bringt HP nun auch seinen ersten Curved-Bildschirm auf den Markt. Laut Produktbeschreibung soll das gebogene Design für ein intensives visuelles Erlebnis mit verbesserter Lesbarkeit am Rand sorgen. Durch vier Lautsprecher mit optimierter Basswiedergabe genieße man das intensive und natürliche Klangerlebnis mit DTS-Audio. Ein brillanter Bildschirm mit 82 ppi und 98 % sRGB-Farbspektrum sorge für eine konsistente Bildqualität, der außerdem mit geringen Reflexionen und Verzerrungen auskomme. Außerdem können Inhalte mobiler Geräte durch eine einfache MHL-Verbindung wiedergegeben und geladen werden.

Im Test: HP EliteDisplay S270c

Ergonomisch hat der S270C wenig zu bieten. Einzig der Neigungswinkel kann um 20 Grad nach hinten und um 1 Grad nach vorne verstellt werden. Aber auch hier sollte man recht vorsichtig vorgehen und mit der zweiten Hand unten am Fuß gegenhalten. Die knackenden Töne, die während des Tests beim Verstellen der Neigung hörbar waren, wirkten alles andere als vertrauenserweckend.

Im Fazit des ausführlichen Tests heißt es: „Das sehr kontrastreiche Bild des VA-Panels mit seinem sehr guten Schwarzwert macht ihn zu einem tollen Entertainment-Gerät, gerade für düstere Filme. Leider versprechen die vollmundigen Webeaussagen zu den Lautsprechern mehr, als sie abschließend halten können, denn der Klang ist für einen Monitor gelungen, aber von optimal dennoch weit entfernt.“

Weiterführende Links zur News

Diskussion: Neuen Beitrag verfassen