Test NEC EA261WM: Office Monitor dreht beim Spielen richtig auf

0
22

Der japanische Elektronikriese NEC stellt so gut wie alles her, was im Bereich der Unterhaltungs- und PC-Elektronik angeboten wird. Im Segment der Displays gibt es eine Klassifizierung je nach Zielgruppe, so werden Monitore für die Bereiche „Value“, „Corporate“, „Lifestyle“, „Professional“, „Color Management“ und „Medical“ hergestellt und vertrieben.

NEC EA261WM: Office Monitor dreht beim Spielen richtig auf. (Foto: NEC)

Das uns vorliegende Modell, der NEC MultiSync EA261WM, wird als „Corporate Display“ geführt und soll so hauptsächlich den Office-Anwendern zu Gute kommen, die reichlich Platz benötigen und diesen dank der 26 Zoll Displaygröße auch erhalten.

Dieser Test soll aber auch zeigen, ob in dem Monitor vielleicht noch andere Qualitäten schlummern, die über den reinen Office-Betrieb hinausgehen. Lesen Sie im ausführlichen PRAD Testbericht , wie sich der 26 Zoller im Testparcour geschlagen hat.

TEILEN
Vorheriger ArtikelBASF und OSRAM setzen neuen Meilenstein in OLED-Effizienz
Nächster Artikel100%Off-Technologie sagt Standby den Kampf an
... ist Geschäftsführer der PRAD ProAdviser GmbH & Co. KG und darüber hinaus Chefredakteur von PRAD. Er stellte im März 2002 die Internetseite Prad.de mit dem Schwerpunkt Display Technologie online. Privat gilt er als absoluter Serienjunkie und Netflix Fan.

Diskussion: Neuen Beitrag verfassen