Test Panasonic TX-55AXW904: luxuriöse Optik gepaart mit einer beispiellosen technischen Ausstattung

0
32

Nach nicht einmal einem Jahr hat Panasonic seine hochgelobte AXW804-Serie „degradiert“ und setzt kurzerhand die 904er-Modelle auf den Fernseher-Thron. PRAD verrät anhand des TX-55AXW904, ob sich die Investition von mindestens 3.800 Euro in die „Ultra-HD-TVs der Superlative“ lohnt.

Panasonic TX-55AXW904 im Test: Der wohl beste Fernseher, den der japanische Elektronikkonzern je gebaut hat. (Bild: Panasonic)

Obwohl die unverbindliche Preisempfehlung für den 55-Zöller seit dem Marktstart um 500 Euro gefallen ist, gehört er immer noch zu den teuersten Fernsehern in seiner Klasse.

Panasonic versucht die hohen Anschaffungskosten dabei einerseits durch ein luxuriöses Design mit facettiertem Metallrahmen sowie unsichtbarem Standsockel und andererseits durch eine absolute Premium-Ausstattung zu rechtfertigen, welche die Herzen von TV-Freunden und Cineasten tatsächlich höher schlagen lässt.

Im Fazit des Tests kommen wir zu folgendem Urteil: „Der TX-55AXW904 repräsentiert Panasonics Know-how in einer eindrucksvollen Art und Weise: Während er äußerlich mit einer grundsoliden und luxuriösen Verarbeitung glänzt, kommt im Inneren modernste Technik zum Einsatz. Dazu gehört nicht nur die beispiellose Ausstattung inklusive Twin-Tuner, TV-over-IP und umfassender Smart-TV-Funktionalität, sondern mehr noch das hervorragende 55-Zoll-Display sowie die leistungsstarke Bildverarbeitung.“

Weiterführende Links zur News

Diskussion: Neuen Beitrag verfassen