Neuer EIZO FlexScan EV2750 mit planer Front jetzt auch in weiß

0
80

Mit dem neuen 27 Zoll-Bildschirm FlexScan EV2750 spricht EIZO Anwender an, die größten Wert auf Aussehen und Ergonomie legen. Besonders markant ist die völlig plane Front des Schirms, die von einem nur etwa 1 mm breiten Gehäuserahmen umgeben ist. Mit 2.560 x 1.440 Bildpunkten (WQHD-Auflösung) und einem hochwertigen IPS-LCD eignet sich der Monitor optimal für den Einsatz im Büro und sämtlichen Umgebungen, wo es auf ein kompaktes und modernes Design ankommt. Das gilt in Bereichen mit Publikumsverkehr, in Börsen- und Handelsräumen sowie in Leitständen und Kontrollwarten und auf dem persönlichen Schreibtisch.

EIZO FlexScan EV2750 (Bild: EIZO)

Der EIZO EV2750 besitzt einen nur etwa 1 mm schmalen Gehäuserahmen. Zwischen Anzeige und Rahmen verbleibt seitlich und oben lediglich ein ca. 6 mm dünner, schwarzer Glasrand. Die Front ist völlig plan und sogar die Bedienelemente und ein Markenlogo sind darin integriert. Auch sein Profil – es misst nur 48,5 mm – und seine Rückseite wirken schlank und grazil. Der Monitor wird in Schwarz und erstmalig auch in Weiß angeboten. Im Mehrschirmbetrieb profitieren Anwender von den fast rahmenlosen Displays besonders, denn deren Anzeigeflächen fügen sich dicht aneinander.

Entspiegelung und Auto-EcoView-Funktion (automatische Helligkeitsanpassung an die Umgebung) schaffen eine blendfreie Sicht. Das LCD mit IPS-Technik des EV2750 gestattet eine Betrachtung, die frei ist von störenden Kontrastwechseln im Sehkegel des Anwenders. Mit seiner Hybridsteuerung für das LED-Backlight beugt er Flimmern wirksam vor. Darüber hinaus ist die Helligkeit durch diese Hybridtechnik auf 1 cd/m2 reduzierbar. Der Schirm bleibt dadurch selbst in schwach beleuchteten Umgebungen frei von Blendung. Die typische maximale Helligkeit beträgt 350 cd/m².

Je ein DisplayPort, ein HDMI- und ein DVI-D-Eingang erlauben den Anschluss von digitalen Signalen. Bis zu drei Rechner können gleichzeitig angeschlossen werden. Ein Picture-by-Picture-Modus erlaubt verschiedene Signalquellen auf einem Bildschirm zu kombinieren, wenn der Widescreen-Monitor beispielsweise zwei herkömmliche 19 Zoll-Schirme ersetzen soll. Die Konfiguration des Monitors erfolgt über das On-Screen-Menü. Für eine einfache Bedienung zeigt der EV2750 bei Berührung einer Taste deren Funktion gleich oberhalb der Taste an.

Alternativ können die Einstellung über drei EIZO eigene Softwarelösungen erfolgen. Mit ScreenManager Pro können Anwender Farb- und EcoView-Einstellungen mit Maus und Tastatur statt über das Displaymenü vornehmen. Mittels EIZO Monitor Configurator können Systemadministratoren die Monitoreinstellungen über die USB-Schnittstelle herunterladen und auf andere Monitore übertragen. Und per EIZO EcoView-Net lassen sich sämtliche Energiesparoptionen und Helligkeitseinstellungen aus dem Netzwerk managen und die Monitore sogar zentral auf Energiesparmodus schalten.

Der FlexScan EV2750 bietet verschiedene Anzeigemodi mit unterschiedlichen Voreinstellungen für Helligkeit, Farbtemperatur und Gamma. Auf Knopfdruck bietet Einstellungen für Büroanwendungen, Internet und Bilder (sRGB). Der Paper-Modus simuliert den angenehmen Kontrast von gedruckten Dokumenten und reduziert den blauen Lichtanteil. Ein USB 3.0 Hub, Lautsprecher und ein Kopfhörerausgang, runden die Ausstattung ab.

Der neue EIZO FlexScan EV2750 ist ab Anfang Oktober erhältlich. Die unverbindliche Preisempfehlung beträgt 879,00 Euro.

Weiterführende Links zur News

Diskussion: Neuen Beitrag verfassen