Test Panasonic TX-65DXW904: Erster „Ultra HD Premium“-zertifizierter 65-Zöller setzt Maßstäbe bei Bildqualität und Ausstattung

0
13

Der TX-65DXW904 aus dem Hause Panasonic gehörte zu den Stars der Consumer Electronics Show Anfang Januar. Nicht etwa wegen seiner Bildschirmdiagonale von 65 Zoll, zumal diese heute fast schon normal ist, sondern vielmehr wegen der „Ultra HD Premium“-Zertifizierung, die er als weltweit erster Fernseher erhalten hat.

Panasonic TX-65DXW904 im Test: Japanisches TV-Flaggschiff mit erstklassiger Ausstattung und “Ultra HD Premium”-Unterstützung. (Foto: Panasonic)

Hierbei handelt es sich um einen neuen Standard der Ultra HD Alliance (UHDA), der gewisse Mindestanforderungen an Auflösung, Helligkeit sowie Farbwiedergabe stellt und somit den Weg für High Dynamic Range ebnet – dazu später mehr. Auch sonst strotzt der TX-65DXW904 vor Innovationskraft; macht er Cineasten und TV-Freunde mit seiner reichhaltigen, um nicht zu sagen bahnbrechenden Ausstattung doch gleichermaßen glücklich. Ein Schnäppchen ist Panasonics Flaggschiff aber beileibe nicht, auch wenn die unverbindliche Preisempfehlung kürzlich von 6.000 auf 5.000 Euro gesenkt wurde.

Im Fazit des Testberichts kommen wir zu folgendem Urteil: „Der exzellent ausgestattete Panasonic TX-65DXW904 begeistert mit grandioser Farbtreue, hohem Kontrast und einer herausragenden Leuchtkraft von über 1.000 Candela pro Quadratmeter. Das prädestiniert ihn nicht nur fürs tägliche Fernsehen – sei es bei starkem oder schwachem Umgebungslicht, sondern auch für (10-Bit-) HDR-Inhalte. Diese kommen auf dem 65-Zöller nämlich bestens zur Geltung.“

Weiterführende Links zur News

Diskussion: Neuen Beitrag verfassen