Test Sanyo PLC-WL2503: Kurzdistanz-Projektor mit toller Bildschärfe

0
25

Der PLC-WL2503 ist ein Ultra-Weitwinkel-Projektor, der speziell für interaktive Präsentationen entwickelt wurde. Seine drei LCD-Chips haben eine Auflösung von 1.280 x 800 Bildpunkten (WXGA 16:10). Die 230 Watt Lampe liefert eine maximale Helligkeit von 2500 Lumen bei einem Kontrastverhältnis von 500:1.

Sanyo PLC-WL2503: Kurzdistanz-Projektor mit toller Bildschärfe. (Bild: Sanyo)

Das geringe Projektionsverhältnis von 0,5:1 ermöglicht die Projektion auf gängige Whiteboards mit 60 bis 110 Zoll aus einem Abstand von nur 60 bis 120 Zentimetern. Mit der integrierten Kamera und einem interaktiven Stift können Vorträge durch eigene Notizen noch interessanter gestaltet werden. Die Kamera im Projektor empfängt das Infrarot-Signal des Stifts, sobald dieser auf der Projektionsfläche angesetzt wird und überträgt die Signale per USB auf den Computer.

Ausgestattet mit analogen und digitalen Eingängen kann der PLC-WL2503 an alle gängigen Signalquellen angeschlossen werden. Die LAN-Fähigkeit ermöglicht die ferngesteuerte Wartung und Kontrolle des Projektors im Netzwerk. Die langlebige Lampe und der von Sanyo entwickelte Longlife-Filter reduzieren den Wartungsaufwand und erhöhen die Zuverlässigkeit.

Lesen Sie im ausführlichen PRAD Testbericht , wie sich der Beamer geschlagen hat.

Diskussion: Neuen Beitrag verfassen