Test Toshiba 55M7463DG: 55 Zoll TV bietet eine hohe Helligkeit und eine gute Bildqualität

0
60

Der Toshiba 55M7463DG gehört zur bekannten M7-Serie von Toshiba und soll einen besonders satten Klang und dank dem neuen Hochleistungs-Display Pro LED 700 das beste Bild seiner Klasse liefern. Dafür zuständig ist die neue Technologie CEVO Picture von Toshiba. Durch das Direct-Backlight-System (Pro LED 700) und dank Einsatz von mehr LEDs und Local Dimming Funktion soll ein um 75 Prozent helleres Bild produziert werden.

Im Test: Toshiba 55M7463DG (Bild: Toshiba)

Damit können die TVs auch in Räumen mit viel Lichteinfall oder sogar draußen genutzt werden. Kombiniert mit dem Wide Colour Gamut IPS Panel und einem um 14 Prozent vergrößerten Farbraum verspricht die M7-Serie ein überaus natürliches Bild mit feinen Farbnuancen bei besonders weitem Betrachtungswinkel.

Zudem verfügen die TVs der M7-Serie über die neue „Smart-TV Cloud“ Plattform, die unter anderem praktische Funktionen wie MediaGuide Replay mitbringt. Hiermit verpassen Fußball-Fans kein Spiel, da der Fernseher ihre Sehgewohnheiten analysiert und ähnliche Sendungen automatisch aufzeichnet. Mit Bildschirmdiagonalen von 42 (107 Zentimeter), 47 (119 Zentimeter) und 55 (140 Zentimeter) Zoll wollen die Toshiba TVs ein großformatiges Bilderlebnis zum attraktiven Preis nach Hause bringen.

Im Fazit des ausführlichen Tests heißt es: „Trotz Schwächen bei der Farbwiedergabe und beim Schwarzwert ist der 55M7463DG für sich alleine betrachtet durchaus ein gutes Gerät. Dass das Gerät die Nutzung sämtlicher Smart-TV-Funktionen und das Abspielen von rein lokalen Inhalten aus dem eigenen Netzwerk nur dann gestattet, wenn man seine Privatsphäre opfert und der Erhebung von Aktivitätsprotokolldaten zustimmt, dürfte allerdings nicht bei jedem auf Gegenliebe stoßen.“

Weiterführende Links zur News

Diskussion: Neuen Beitrag verfassen